Was kostet mobile Pflege und Betreuung 2020 in NÖ

Was kostet mobile Pflege und Betreuung 2020 in NÖ

ImBild vlnr: Geschäftsführer Volkshilfe NÖ Gregor Tomschizek, NÖ Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Präsident Volkshilfe NÖ Ewald Sacher

Der Online-Preisrechner der Volkshilfe ist bei der Berechnung der Kosten und Förderungen für die mobile Pflege und Betreuung in Niederösterreich behilflich. Mit den Werten von 2020 und dem erhöhten Pflegegeld aktualisiert, steht er ab sofort kostenlos auf www.preisrechner.at zur Verfügung.

Das Pflegegeld wurde mit 1.1.2020 um 1,8% angehoben. Welche Auswirkungen hat diese Erhöhung und wieviel kostet nun Pflege und Betreuung in Niederösterreich wirklich? „Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, denn die Kosten der mobilen Pflege und Betreuung sind in Niederösterreich auf Einkommen und auch die Pflegegeldstufe abgestimmt“, erklärt der Präsident der Volkshilfe NÖ Ewald Sacher, „meist fördert das Land NÖ einen Teil davon. Unser kostenloser Online-Preisrechner ist bereits im Vorhinein bei der Berechnung eine wertvolle Hilfe“.

„Wie hoch die Förderung des Landes NÖ und die möglichen Kosten sind, lässt sich mit dem Online-Preisrechner sehr einfach berechnen“, betont NÖ Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, „ein großartiges Service für alle NiederösterreicherInnen.“

Der Online-Preisrechner bewährte sich sehr und die BesucherInnenzahlen stiegen in den letzten Jahren stetig. „Allein im Jahr 2019 wurde die Seite rund 64.000 Mal angeklickt“, informiert der Geschäftsführer der Volkshilfe NÖ und Initiator des Preisrechners Gregor Tomschizek, „besonders gefragt war der Online-Preisrechner wie gewohnt im Jänner mit über 2.300 BesucherInnen.“

Quelle: Volkshilfe Niederösterreich / SERVICE MENSCH GmbH Beatrix Dunkl / ots  //  Fotocredit: Volkshilfe NÖ/Beatrix Dunkl

Das könnte Sie interessieren!

„Eine Reise zum Mond“ im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels

28. 01. 2020 | Freizeit

„Eine Reise zum Mond“ im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels

Von Mittwoch, den 5., bis Samstag, den 8. Februar 2020, machen Kinder ab sechs Jahren im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels eine Reise zum Mond! Programm im ...

Zur Stärkung der Lehre in Österreich

28. 01. 2020 | Wirtschaft

Zur Stärkung der Lehre in Österreich

Meinungsforscher Wolfgang Bachmayer, z.l.ö.-Generalsekretär Mario Derntl, B.A.; Director Marketing and Communications der FACC AG Mag. Andreas Perotti; Gen...

Gesundheitsminister Anschober ruft Risikogruppen zu Grippe-Impfung auf

28. 01. 2020 | Politik

Gesundheitsminister Anschober ruft Risikogruppen zu Grippe-Impfung auf

Zehntausende Menschen in Österreich derzeit erkrankt - Grippe ist aktuell viel näher und dadurch derzeit problematischer als das Coronavirus

Gedenken an den Holocaust -  Eine immerwährende Aufgabe

27. 01. 2020 | Politik

Gedenken an den Holocaust - Eine immerwährende Aufgabe

Parlament gedachte des 75. Jahrestags der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau

Geisterfahrer flüchtet mehrmals vor Polizei bis nach Deutschland - Fahndung erfolglos

27. 01. 2020 | Blaulicht

Geisterfahrer flüchtet mehrmals vor Polizei bis nach Deutschland - Fahndung erfolglos

Im Zuge der weiteren Flucht in Deutschland wurde ein Polizeiauto aus Deutschland beschädigt. Verletzt wurde niemand. Zwei bislang Unbekannte flüchteten dar...