Trotz Warnung - Gmundner brach in Langbathsee ein

Trotz Warnung - Gmundner brach in Langbathsee ein

„Dünne Eisdecke ist enorm gefährlich", warnt die ÖWR Ebensee schon seit Tagen

Leider ereignete sich heute genau das, wovor die Wasserrettung Ebensee am Samstag noch gewarnt hat. Ein Gmundner brach beim Eislaufen am hinteren Teil des vorderen Langbathsees bei einer Eisdicke von gerade einmal 2-3 cm ein!

Glücklicherweise konnte er sich mit einem Taschenmesser, eingesetzt als Pickel, zurück aufs Eis und dann selbstständig ans Ufer retten. Dort wurde er bei Eintreffen der ÖWR Ebensee bereits von einer Mannschaft des Rotes Kreuz Ortsstelle Ebensee versorgt.

Die Spezialkräfte der ÖWR Ebensee standen nach 18 Minuten einsatzbereit am Unfallort. Obwohl dies eine sehr schnelle Anfahrtszeit zu einem so abgelegenen Ort ist, zeigt sich wie gefährlich Eisunfälle sind, sehen Sie im VIDEO, denn hier zählen oft Sekunden.

Im Einsatz:

ÖWR Ebensee mit 8 Einsatzkräften
Rotes Kreuz Ebensee
ÖWR Traunkirchen
Freiwillige Feuerwehr Ebensee
Freiwillige Feuerwehr Rindbach
Freiwillige Feuerwehr Roith
Freiwillige Feuerwehr Langwies
Polizei

Quelle: ÖWR Ebensee/FB/ #öwrebensee  //  Fotocredit: ÖWR Ebensee  Video: ÖWR Ebensee/FB Link

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Notruf nach 10-stündiger Skitour

03. 03. 2021 | Blaulicht

Notruf nach 10-stündiger Skitour

Krippenstein - 4 Pensionisten  verließen nach 10-stündiger Skitour die Kräfte

Drogen im Darknet bestellt

02. 03. 2021 | Blaulicht

Drogen im Darknet bestellt

18-jähriger aus dem Bezirk Gmunden wegen Weitergabe bzw. Verkauf von Suchtmitteln, gefährlicher Drohung und Körperverletzung angezeigt

Schwanenstädter verletzt sich am Kleinen Schönberg

01. 03. 2021 | Blaulicht

Schwanenstädter verletzt sich am Kleinen Schönberg

Ein 21-jähriger Bergsteiger aus Schwanenstadt verletzte sich beim Abstieg vom  Kleinen Schönberg in Gmunden

Vollbesetzter PKW in Traunfluss gestürzt

27. 02. 2021 | Blaulicht

Vollbesetzter PKW in Traunfluss gestürzt

Ein mit fünf Personen besetztes Fahrzeug war in Bad Goisern ins Schleudern geraten und in die Traun gestürzt

Wanderer im "Saugraben" in Notlage

24. 02. 2021 | Blaulicht

Wanderer im "Saugraben" in Notlage

Mondsee -  Ein 55-jähriger Wanderer geriet im "Saugraben" nach Einbruch der Dunkelheit im unwegsamen Gelände in Notlage