Tödlicher Motorradunfall

Tödlicher Motorradunfall

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 28. Juni 2020 kurz vor Mittag in St. Gilgen auf der Mondseestraße

Ein 73-jähriger Salzburger lenkte sein Motorrad von St. Gilgen kommend, außerhalb des Ortsgebietes in Richtung Mondsee. Von dem sogenannten Scharfling, auf der kurvenreichen, bergabführenden Straße, näherte sich der Motorradfahrer unmittelbar nach einer unübersichtlichen Rechtskurve einer vor ihm fahrenden Fahrzeugkolonne. Im Zuge des abrupten Bremsmanövers stürzte der Salzburger vom Motorrad und fiel auf die Gegenfahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt war eine Motorradgruppe mit mäßigem Tempo auf der Gegenfahrbahn im Kolonnenverkehr in Richtung St. Gilgen unterwegs. Eine 23-jährige deutsche Lenkerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Mann. Die Frau kam nicht zu Sturz. Trotz sofortiger Erste Hilfe Maßnahmen erlag der 73-jährige seinen Verletzungen.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Bergsteiger stürzt rücklings in die Tiefe

09. 07. 2020 | Blaulicht

Bergsteiger stürzt rücklings in die Tiefe

Ein 59-jähriger Grazer stürzte in einem steilen und felsigen Waldgelände rücklings in die Tiefe

Alkolenker kollidierte mit Radfahrer

09. 07. 2020 | Blaulicht

Alkolenker kollidierte mit Radfahrer

Ein 57-jähriger alkoholisierter Autolenker stieß beim Überholmanöver einen 71-jährigen Radfahrer (beide aus dem Bezirk Gmunden) in den Straßengraben

Kletterer bei Absturz verletzt

08. 07. 2020 | Blaulicht

Kletterer bei Absturz verletzt

Ein 64-Jähriger und ein 62-Jähriger, beide aus dem Bezirk Wels-Land, kletterten am 8. Juli 2020 in der Ewigen Wand bei Bad Goisern die Kletterroute "Wöidro...

Verkehrsunfall in Ohlsdorf

08. 07. 2020 | Blaulicht

Verkehrsunfall in Ohlsdorf

Eine 15-jährige Mofalenkerin wurde von einem Lkw erfasst

Alkoholisierter Radfahrer bei Sturz verletzt

08. 07. 2020 | Blaulicht

Alkoholisierter Radfahrer bei Sturz verletzt

Ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Gmunden wurde unbestimmten Grades verletzt