Testungen wichtiges Element für sicheres Öffnen

Testungen wichtiges Element für sicheres Öffnen

Tourismussprecher Seeber - hohe Akzeptanz für Eintritts-Testungen in der Bevölkerung

„Tourismus und Freizeitwirtschaft sind mit einer Wertschöpfung von fast 60 Mrd. Euro unverzichtbarer Impulsgeber und wichtiger Arbeitgeber in Österreich. Damit sie diese Schlüsselrolle auch in Zukunft einnehmen können, benötigen unsere Betriebe jetzt eine klare Öffnungs-Perspektive“, sagt Robert Seeber, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Der Ausbau der Testungen ist dabei ein wichtiges Element, um sicheres Öffnen zu gewährleisten. „Wir stehen voll und ganz hinter der Strategie der Bundesregierung, breit und systematisch Testungen zu etablieren, damit wir alle ein Stück weit Normalität und Freiheit zurückgewinnen und unsere Betriebe wieder wirtschaften können“, betont Seeber. Daher geht die Idee, neben dem Ausbau des öffentlichen Testnetzes Selbst-Schnelltests als Zugangstests zuzulassen, grundsätzlich in die richtige Richtung. „Ich teile die Ansicht von Tourismusministerin Köstinger und appelliere an Gesundheitsminister Anschober, dieser sinnvollen Maßnahme zuzustimmen“, so Seeber.

Wenn ein professioneller Umgang mit diesen sogenannten „Wohnzimmertests“ gewährleistet ist, also etwa durch Testen unter Aufsicht oder unter Zuhilfenahme einer digitalen Lösung bzw. App, wäre das ein gangbarer Weg für die Tourismus- und Freizeitbetriebe, nicht nur in der Gastronomie, sondern etwa auch im Kunst- und Kulturbereich oder Sportbetrieben, ist der Branchensprecher überzeugt. „Was in den Schulen funktioniert, muss auch im Tourismus möglich sein.“

„Sicheres Öffnen ist möglich – dafür stehen unsere Betriebe mit ihren professionellen Sicherheits- und Hygienekonzepten. Nutzen wir das Gesamtpaket an Werkzeugen, das wir zur Verfügung haben. Zutrittstestungen sind ein wichtiger Teil davon. Damit diese möglichst breit in Anspruch genommen werden, muss die Politik aber auch durch weitere Öffnungsschritte zusätzliche Anwendungsfälle schaffen“, sagt Seeber und verweist in diesem Zusammenhang auch auf die hohe Akzeptanz von Eintrittstestungen in der Bevölkerung. 

Quelle: DMC – Data & Media Center Wirtschaftskammer Österreich / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Europaweite Jugend-Umfrage: Klimaschutz ist wichtigstes Anliegen

21. 04. 2021 | Politik

Europaweite Jugend-Umfrage: Klimaschutz ist wichtigstes Anliegen

Große Mehrheit findet Wirtschaftssystem ungerecht! Österreichs Jugend ist offen für Klima-Migration, findet Untätigkeit bei Klimaschutz gefährlich und Kons...

Naturhistorisches Museum in 3D

21. 04. 2021 | Kunst & Kultur

Naturhistorisches Museum in 3D

 3D-Modelle von Museumsobjekten jetzt online verfügbar. Im Bild Scan des Allosaurus

21. April ist Tag des Kindergartens

21. 04. 2021 | Panorama

21. April ist Tag des Kindergartens

„Spiel ist die höchste Form der Kindesentwicklung.“ Dafür braucht es fundiert ausgebildete PädagogInnen und adäquate Rahmenbedingungen in elementarpädagogi...

Neumann-Hartberger zur Bundesbäuerin gewählt

21. 04. 2021 | Politik

Neumann-Hartberger zur Bundesbäuerin gewählt

Die NÖ Bauernbundspitze um Obmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek gratulieren Bundesbäuerin NAbg. Irene Neumann-Hartberger zur neuen Auf...

Pressefreiheit weiter unter Druck

21. 04. 2021 | Politik

Pressefreiheit weiter unter Druck

SPÖ-Mediensprecher Leichtfried will mehr finanzielle Förderung für Medien als Ausgleich zur „Message Control“