SKIRESORT.DE ernennt KitzSki zum weltbesten Skigebiet

SKIRESORT.DE ernennt KitzSki zum weltbesten Skigebiet

Oliver Kern überreicht dem Vorstand von KitzSki die Auszeichnung "Weltbestes Skigebiet 2020". Im Bild von links nach rechts: Oliver Kern (Geschäftsführer skiresort.de), Mag. Anton Bodner, Mag. Christian Wörister und Walter Astl

Das Testergebnis von skiresort.de fiel für die Bergbahn Kitzbühel sehr gut aus. 4,9 von 5 Sternen versichern den Gästen, dass sie sich auf die Qualität von KitzSki – Pisten, Umweltfreundlichkeit, Schneesicherheit und vieles mehr – verlassen können. Auch hinsichtlich der Vorkehrungen, was den Schutz der Gesundheit betrifft, agiert die Bergbahn vorbildlich.

KitzSki wurde von skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten, als „Weltbestes Skigebiet“ ausgezeichnet. Womit KitzSki hervorsticht? Zusammengefasst sind es die Bestnoten für Verlässlichkeit, Angebot und Qualität. Die Tester von skiresort.de haben KitzSki - für nahezu alle Bewertungskriterien - die volle Punktezahl vergeben. Das Ergebnis: KitzSki erreichte 4,9 von 5 Sternen und darf somit auf der höchsten Stufe des Siegertreppchens Platz nehmen.

Ausgezeichnet für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis

KitzSki ist national und international bekannt für seine bestens präparierten Pisten und die Angebotsvielfalt. Mag. Anton Bodner, Vorstandsvorsitzender der Bergbahn Kitzbühel, hebt hervor, dass es ein starkes Team für eine gewissenhafte Umsetzung braucht. „Fast 500 Mitarbeiter sind für unsere Gäste im Winter im Einsatz, damit sie einen schönen Tag bei KitzSki genießen können“, so Mag. Anton Bodner. Jeder von ihnen ist – direkt oder indirekt - beteiligt, um das 575 ha weitläufige Skigebiet mit 233 Abfahrtskilometern und 57 Liftanlagen betreiben und bewirtschaften zu können. In puncto Schneesicherheit und Nachhaltigkeit denkt die Bergbahn Kitzbühel stets einen Schritt voraus und betrachtet den Skisport in all seinen Facetten. „Vor allem zu Beginn der Wintersaison findet das Trainingscenter am Resterkogel Jahr für Jahr großen Anklang bei der nationalen und internationalen Ski-Elite“, ergänzt Mag. Christian Wörister, Vorstand der Bergbahn Kitzbühel. Während der Saison erfreuen sich Genussfahrer, Anfänger, Freestyler und Profis am Angebot von KitzSki. Aufgrund der Schneesicherheit finden Langläufer großen Gefallen an den Höhenloipen am Kitzbüheler Horn und am Resterkogel. Die zahlreichen Hütten und Bergrestaurants halten für alle Geschmäcker das passende Angebot bereit – von bodenständig bis nobel ist alles dabei.

Gesundheit im Fokus, Sicherheit hat Vorrang

Sobald es seitens der Regierung grünes Licht gibt, startet KitzSki mit dem Skibetrieb. Die Bergbahn Kitzbühel hat ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, um die Gesundheit der Mitarbeiter und Gäste zu schützen. Für die Hahnenkammbahn, Fleckalmbahn, Maierlbahn und Wagstättbahn gelten im Winter 2020/21 vorverlegte Betriebszeiten. Diese Bahnen öffnen bereits um 08:00 Uhr (statt um 08:30 Uhr). Infolgedessen öffnen auch diese Bahnen früher: 6SB Walde, 6SB Ehrenbachhöhe, 8SB Ochsalm und 4SB Talsen. Ergänzend schafft die Bergbahn Kitzbühel zusätzlich 1.000 neue Parkplätze und verstärkt das Skibussystem während der Stoßzeiten. Alle Schutz-Maßnahmen hinsichtlich COVID-19 gibt es online zum Nachlesen auf kitzski.at.

Quelle:Bergbahn AG Kitzbühel Elisabeth Laiminger / ots  //  Fotocredit: KitzSki/Elisabeth Laiminger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

100% Wärme- und Kälterückgewinnung bei Industrie-Lüftungsanlage

18. 01. 2021 | Wirtschaft

100% Wärme- und Kälterückgewinnung bei Industrie-Lüftungsanlage

Umwelttechnikspezialist Rabmer unterstützt E+E Elektronik bei der Einsparung von über 300 Tonnen CO2 pro Jahr. Mit der Umsetzung eines innovativen Wärme- u...

Felix Großschartner zu Österreichs Radsportler des Jahres gewählt

18. 01. 2021 | Sport

Felix Großschartner zu Österreichs Radsportler des Jahres gewählt

Der 27-jährige Straßenprofi Felix Großschartner, im letzten Jahr Neunter der Vuelta a Espana, wurde von einer Expertenjury sowie einer Publikumsbefragung z...

Skispringen - Huber Vierter in Zakopane (POL)

18. 01. 2021 | Sport

Skispringen - Huber Vierter in Zakopane (POL)

Beim Skisprung-Einzelbewerb in Zakopane (POL) wurde Daniel Huber am Sonntag auf Platz vier bester Österreicher. Der Sieg ging an den Norweger Marius Lindvi...

WKÖ-Gewerbe und Handwerk fordert - „Unterstützung für geschlossene Branchen dringend notwendig“

18. 01. 2021 | Wirtschaft

WKÖ-Gewerbe und Handwerk fordert - „Unterstützung für geschlossene Branchen dringend notwendig“

Scheichelbauer-Schuster: „Geschlossene Betriebe an Grenze ihrer finanziellen Kraft“

Lockdown wird ausgeweitet - Maßnahmen im Detail

17. 01. 2021 | Politik

Lockdown wird ausgeweitet - Maßnahmen im Detail

Die Regierung gab soeben die neuen Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus bekannt