Siegesserie von Elena Kapsamer prolongiert

Siegesserie von Elena Kapsamer prolongiert

Auch beim vierten Antreten in der Tschechischen Motocross Meisterschaft holt die Schwanenstädterin beide Laufsiege.

  • Ort/Place: Karlin, CZ
  • Datum/Date: 26.09.2022
  • International Czech Woman Championship – Open:

Am Samstag, den 24. September fand der siebente Lauf zur Internationalen Czech Woman Championship in Karlin statt. Die Bedingungen waren aufgrund des Regens während der Woche perfekt. Das Ziel von Elena war es, auch den Lauf 7 und 8, und damit alle Läufe, bei denen sie in Tschechien angetreten ist, zu gewinnen.

Bericht von Elena Kapsamer:

Nach dem wir vor Pacov einiges am Motorrad verändert hatten und ich mit dieser Veränderung sehr gut zurechtkam, war ich auch sehr positiv, dass ich mein Vorhaben in Realität umsetzen kann. Mit diesen Veränderungen, und von meinem Coach MXCS Patrik Schrattenecker perfekt auf die Bedingungen eingestellt, konnte ich die schnellste Zeit in der Qualifikation fahren. Damit war eine sehr gute Ausgangssituation für die Rennen geschaffen.

Rennen 1: Elenas Start mit ihrer pfeilschnellen GasGas MC250F war wieder ausgezeichnet. Mit einem Holeshot und darauffolgenden schnellen Rundenzeiten dominierte Elena das gesamte Rennen. Somit fuhr die Schwanenstädterin einen weiteren ungefährdeten Start-Ziel-Sieg ein.

Rennen 2: Der zweite Lauf war eine Kopie des ersten Laufes. Wieder konnte Elena am Start mit einem Holeshot alles klar machen. Sie fuhr ihr eigenes Rennen und konnte so ihr Vorhaben realisieren. Damit sah, dass Tagesklassement wie folgt aus:

  1. Elena Kapsamer, AUT
  2. Sarah Schnelzer, AUT
  3. Barbora Lankova, CZ

Elenas Kommentar nach dem Rennen:

Die Strecke in Karlin ist anspruchsvoll mit steilen bergauf und bergab Passagen. Ich mag diese Art von Strecke sehr gerne. Die zwei Läufe heute waren vom fahrerischen sehr gut. Ich konnte in beiden Läufen von Anfang an das Geschehen kontrollieren. Das Rennen heute war das letzte Rennen in der Tschechischen Meisterschaft. Mit 8 Siegen in 8 Läufen konnte ich alle Rennen, an denen ich angetreten bin, gewinnen. Und das nach einer 10-monatigen Verletzungspause! Für mich geht jetzt die Vorbereitung für die Europameisterschaft und Weltmeisterschaft 2023 weiter. Es gibt nach der langen Verletzungspause noch viel zu tun, um nächstes Jahr auch auf höchstem Niveau konkurrenzfähig zu sein.

An dieser Stelle vielen Dank an Mototsport Chynov und an all meine Unterstützer und Sponsoren.

 

QUELLE:  EK699 / Fotocredit: ©Pavli Horak

Das könnte Sie interessieren!

Konkrete Maßnahmen gegen Ressourcenverschwendung

27. 11. 2022 | Politik

Konkrete Maßnahmen gegen Ressourcenverschwendung

Landesrat Stefan Kaineder und Bundesministerin Leonore Gewessler im Gespräch mit Mitarbeitern des Vereins zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung

Häusliche Gewalt und Überforderung: Wo fängt Gewalt an?

27. 11. 2022 | Panorama

Häusliche Gewalt und Überforderung: Wo fängt Gewalt an?

Landesrat Mag. Michael Lindner mit der Kinder- und Jugendanwältin Mag.a Christine Winkler-Kirchberger

Anschlussstelle Unterweitersdorf - OÖ größten ampelgeregelten Kreuzung

27. 11. 2022 | Wirtschaft

Anschlussstelle Unterweitersdorf - OÖ größten ampelgeregelten Kreuzung

Land Oberösterreich und die ASFiNAG planen einen langfristig wirkenden Umbau des Kreisverkehrs Unterweitersdorf in eine leistungsfähige, ampelgeregelte Kre...

Skisprung-Legende feiert seinen 50er - Happy Birthday, Andi Goldberger

25. 11. 2022 | Sport

Skisprung-Legende feiert seinen 50er - Happy Birthday, Andi Goldberger

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Andi Goldberger ist eine Visitenkarte Oberösterreichs, der seine Wurzeln nie vergessen hat“

1,72 Promille - Kleinbus krachte gegen Triebwagen

25. 11. 2022 | Blaulicht

1,72 Promille - Kleinbus krachte gegen Triebwagen

Bezirk Vöcklabruck - Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte am 24. November 2022 gegen 18:25 Uhr einen Kleinbus, es kam es zur Kollision