Schwerer Unfall auf der B145

Schwerer Unfall auf der B145

Eine 19-Jährige und eine 22-Jährige aus dem Bezirk Gmunden, ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land, sowie ein 48-Jährigen aus Steyr waren in den Unfall verwickelt

Eine 22-Jährige aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 14. Oktober 2020 kurz vor 22 Uhr mit ihrem Pkw auf der Bahnhofstraße in Gmunden und fuhr bei der Kreuzung mit der Salzkammergut Landesstraße in diese Richtung Altmünster ein. Dabei stieß sie mit einem Richtung Altmünster fahrenden Pkw, gelenkt von einem 48-Jährigen aus Steyr, zusammen. Dieser wurde durch die Wucht des Anpralles auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er mit einem entgegenkommenden Pkw zusammenprallte, der von einer 19-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden gesteuert wurde.
Beim Verkehrsunfall wurden der 48-Jährige und die 19-Jährige sowie ihr Beifahrer, ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land, unbestimmten Grades verletzt. Der Beifahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die verletzten Personen wurden ins Klinikum Vöcklabruck verbracht.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: AN24, Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Bergsteiger nach Absturz schwer verletzt

26. 10. 2020 | Blaulicht

Bergsteiger nach Absturz schwer verletzt

Ein 36-jähriger Bergsteiger rutschte auf Wanderweg aus und verletzte sich dabei schwer

Motorradlenker tödlich verletzt

25. 10. 2020 | Blaulicht

Motorradlenker tödlich verletzt

Bezirk Liezen - Ein 43-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Gmunden kollidierte mit einem Pkw und erlitt tödliche Verletzungen

Enten brutal getötet

24. 10. 2020 | Blaulicht

Enten brutal getötet

Bezirk Vöcklabruck - Drei Burschen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren wegen des Verdachts der Tierquälerei angezeigt

Paragleiter kollidieren im Flug

23. 10. 2020 | Blaulicht

Paragleiter kollidieren im Flug

Altaussee - Zwei Paragleiter, 30 und 33 Jahre alt, kollidierten aus unbekannter Ursache inder Luft

B145 - Verkehrsunfall in Ebensee

21. 10. 2020 | Blaulicht

B145 - Verkehrsunfall in Ebensee

Drei Feuerwehren waren bei der Bergung eines Fahrzeuges in Ebensee alarmiert worden