Salzburg - FIS Skiweltcup in Flachau

Salzburg - FIS Skiweltcup in Flachau

Damit es wieder eine sichere Schi-Veranstaltung wird, ein paar allgemeine Tipps zur Anreise und zum Ablauf

Am 14. Jänner findet bereits zum zehnten Mal in Flachau der FIS Ski Weltcup Damen Nachtslalom statt. Die schnellsten Slalom-Damen der Welt kämpfen auf der Hermann Maier FIS Weltcupstrecke um den begehrten Titel der „Snow Space Salzburg Princess“. Wie jedes Jahr werden sehr viele Zuschauer erwartet.

Damit es wieder eine sichere Schi-Veranstaltung wird, hier ein paar allgemeine Tipps zur Anreise und zum Ablauf

Reisen Sie rechtzeitig an und folgen Sie vor Ort dem Verkehrsleitsystem bzw. den Anweisungen der Exekutive und der Ordner. Nutzen Sie vorzugsweise öffentliche Verkehrsmittel und die damit verbundenen kostenlosen Shuttlebusse.

Für die Individualanreise stehen die großen Parkplätze bei den Liften "Achter Jet" und "Space Jet" zur Verfügung. Detaillierte Informationen zur Anreise gibt es auf der Homepage des Veranstalters (siehe Link unten) - Es wird unbedingt empfohlen entsprechendes Schuhwerk (tauglich für Schnee/Eis) und der Witterung bzw. der Jahreszeit angepasste Bekleidung zu tragen.

Zu Ihrer Sicherheit werden Sie vor dem Betreten des Veranstaltungsgeländes von Ordnern kontrolliert. Ohne Gepäckstücke (Taschen, Rucksäcke) gelangen Sie schneller in das Veranstaltungsgelände. Alkoholisierten Personen wird das Betreten des Veranstaltungsgeländes untersagt.

Verboten ist die Mitnahme von Waffen, Feuerwerkskörpern aller Art, Fackeln, jegliche Art von Glasgebinden, (Fahnen)-Stangen mit einer Länge über 1,20 Metern, zum Werfen geeigneten Gegenständen, sperrigen Gegenständen (z.B. Kinderwägen, Schirme, Schlitten), und Tieren. Ins Stadion können Sie beispielsweise Kunststoffflaschen bis 0,5 Liter, maximal zwei Aludosen und Thermoskannen mitbringen. 
Es gilt die Hausordnung des Veranstalters (siehe Link unten).

Links: Wichtige Hinweise, Anreise

Quelle: LPD Salzburg  //  Fotocredit: © LPD

Das könnte Sie interessieren!

„Eine Reise zum Mond“ im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels

28. 01. 2020 | Freizeit

„Eine Reise zum Mond“ im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels

Von Mittwoch, den 5., bis Samstag, den 8. Februar 2020, machen Kinder ab sechs Jahren im Rahmen des wienXtra-Ferienspiels eine Reise zum Mond! Programm im ...

Zur Stärkung der Lehre in Österreich

28. 01. 2020 | Wirtschaft

Zur Stärkung der Lehre in Österreich

Meinungsforscher Wolfgang Bachmayer, z.l.ö.-Generalsekretär Mario Derntl, B.A.; Director Marketing and Communications der FACC AG Mag. Andreas Perotti; Gen...

Gesundheitsminister Anschober ruft Risikogruppen zu Grippe-Impfung auf

28. 01. 2020 | Politik

Gesundheitsminister Anschober ruft Risikogruppen zu Grippe-Impfung auf

Zehntausende Menschen in Österreich derzeit erkrankt - Grippe ist aktuell viel näher und dadurch derzeit problematischer als das Coronavirus

Gedenken an den Holocaust -  Eine immerwährende Aufgabe

27. 01. 2020 | Politik

Gedenken an den Holocaust - Eine immerwährende Aufgabe

Parlament gedachte des 75. Jahrestags der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau

Geisterfahrer flüchtet mehrmals vor Polizei bis nach Deutschland - Fahndung erfolglos

27. 01. 2020 | Blaulicht

Geisterfahrer flüchtet mehrmals vor Polizei bis nach Deutschland - Fahndung erfolglos

Im Zuge der weiteren Flucht in Deutschland wurde ein Polizeiauto aus Deutschland beschädigt. Verletzt wurde niemand. Zwei bislang Unbekannte flüchteten dar...