Run auf 10. ASVÖ KING OF THE LAKE

Die Startplätze im Einzelzeitfahren der Jubiläumsausgabe waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft

Am 19. September 2020 geht es endlich wieder los – zum bereits 10. Mal sorgt der ASVÖ King of the Lake für Tour-de-France- Feeling im österreichischen Salzkammergut. Wie begehrt die Startplätze für Europas größtes Zeitfahrrennen sind, zeigte schon erneut der erste Anmeldetag am 13. März – innerhalb von sechs Minuten waren die Startplätze im Einzelzeitfahren und nach 17 Minuten im Mannschaftszeitfahren ausverkauft.

Der ASVÖ King of the Lake, der am 19. September sein 10-Jähriges Jubiläum feiert, ist seinem Ruf, als sowohl bei Amateuren als auch Profis äußerst beliebtes Highlight der Saison schon vorab gerecht geworden. Besonders die für den Verkehr komplett ge- sperrte Uferstraße rund um den See macht Europas größtes Zeitfahrrennen zu einem einzigartigen Erlebnis und absolutem Fix- punkt im Rennkalender vieler Radsportler.

Wie bereits in den vergangenen Jahren, folgte auch heuer ein sofortiger Run auf die Startplätze nach der Öffnung der Online Anmeldung am 13. März. Nachdem die Einzelstartplätze schon 2019 innerhalb weniger Stunden ausverkauft waren, rechneten die Organisatoren wieder mit einem ähnlichen Ansturm auf die begehrten Startplätze. Und diese Erwartungen wurden gar noch übertroffen – denn nach nicht einmal sechs Minuten musste die Anmeldung für die Starter der Einzelwertung und nach 17 Mi- nuten jene für das Mannschaftszeitfahren wieder geschlossen werden, da das Kontingent der verfügbaren Startplätze bereitserschöpft war. „Wir sind überwältigt von der Resonanz! Nach dem Run letztes Jahr haben schon erwartet, dass wir relativ schnell voll sein werden, aber in nur sechs Minuten? Das ist wirklich das größte Lob für all die ehrenamtlich Helfer und das OK-Team“, zeigt sich Organisator Erwin Mayer vom veranstaltenden Radsportverein www.atterbiker.at selbst überrascht über den unerwarteten Ansturm.

Die Anmeldung für das heuer neue 10er Mannschaftszeitfahren powered by Autohaus Eder und Volkswagen ist weiterhin aufwww.kotl.at möglich, hier sind noch Plätze verfügbar. Für all jene, die keinen Einzel-Startplatz ergattern konnten, bleibt noch die Option, sich auf die Warteliste setzen zu lassen und zu hoffen von der ein oder anderen Stornierung profitieren zu können. Diese Plätze werden dann ab 1. August vergeben. Unter diesen positiven Voraussetzungen blicken die Veranstalter bereits jetzt wieder einer erfolgreichen Jubiläumsausgabe des ASVÖ King of the Lake und einem großartigen Radsportfest am Attersee entgegen.

 

Information & Anmeldung

Radsportverein www.atterbiker.at www.kotl.at, www.computerauswertung.at

E-Mail: office@atterbiker.at

19. September ASVÖ King of the Lake
47,2 km / 280 Hm
Start ab 13:00 Uhr im 15- bis 30-Sekunden-Intervall

Kategorien

Einzelfahrer: Startgeld € 55,–* 4er-Mannschaftszeitfahren: Startgeld € 200,–** 10er-Mannschaftszeitfahren: Startgeld € 385,–**** Bei Überweisung nach dem 1. August + € 10,– ** Bei Überweisung nach dem 1. August + € 40,–*** Keine Nennungen mehr nach dem 1. August

Wertungsklassen

Rennrad-Klasse, Zeitfahr-Klasse, Altersklassen, Lizenzfahrer, 4er-Mannschaftszeitfahren (Damen, Herren und Mixed), 10er- Mannschaftszeitfahren

Start Anmeldung Warteliste

1. August 2020

Nennschluss

10. September – Frühzeitige Anmeldung empfohlen!

Marina Herbstfest: Blaskapelle „Karambolage“ ab 20.30 Uhr im Festzelt

Information und Unterkünfte: Tourismusverband Attersee-Attergau
Tel. 0 76 66 / 77 19, E-Mail: info@attersee.at www.attersee.at

Quelle: BestEvent, Agnes Steinacher  //  Fotocredit: ©Sportfotograf  //  Videocredit: Youtube/iVqdWNtkr9s

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

700-Mio.-Euro-Hilfsfonds des Bundes für Vereine gibt endlich dem Sport auch finanzielle Perspektive

03. 07. 2020 | Sport

700-Mio.-Euro-Hilfsfonds des Bundes für Vereine gibt endlich dem Sport auch finanzielle Perspektive

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Erfreulich, dass Bund Oberösterreichs Forderungen hinsichtlich eines längerfristigen Betrachtungszeitr...

Junge Oberösterreicherin sorgt bei internationalen CDI Reitturnier in Ungarn für Aufsehen und etabliert sich in Europas Mittelfeld.

02. 07. 2020 | Sport

Junge Oberösterreicherin sorgt bei internationalen CDI Reitturnier in Ungarn für Aufsehen und etabliert sich in Europas Mittelfeld.

Mit Anna Schwarzlmüller aus Desselbrunn betritt ein neues Talent die internationale Reitsport-Bühne. Der Dressur-Reitsport hat in Österreich eine große Tra...

24. Langbathsee-Lauf auf 11. Oktober verschoben

10. 06. 2020 | Sport

24. Langbathsee-Lauf auf 11. Oktober verschoben

EBENSEE - Der Corono-Virus wirbelt auch den Laufsportkalender gehörig durcheinander.

Schrittweises Hochfahren ist wichtiges Signal für den Sport

15. 04. 2020 | Sport

Schrittweises Hochfahren ist wichtiges Signal für den Sport

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner und Verena Preiner, Leichtathletin, WM-Bronzemedaillen-Gewinnerin im Siebenkampf, im vergangenen Jahr im...

Vereinsmeisterschaften und Er & Sie Lauf

11. 03. 2020 | Events

Vereinsmeisterschaften und Er & Sie Lauf

EBENSEE - Richtung Saisonende ist es wieder Zeit für die Vereinsmeisterschaft des Skiteam Ebensee