Oberösterreich verschärft Corona-Maßnahmen

Oberösterreich verschärft Corona-Maßnahmen

Am 16.10.2020 wurden folgende Maßnahmen für Oberösterreich angekündigt

 

  • Einführung einer Registrierungspflicht in der Gastronomie
  • Strengere Regeln in Alters- und Pflegeheimen, wie zum Beispiel das Tragen eines Mund-Nasenschutzes, Fiebermessen beim Eingang, Registrierung von Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher sowie eine Beschränkung auf zwei Besuche pro Bewohnerin bzw. Bewohner pro Tag.
  • Die Schulampel soll in Oberösterreich einheitlich auf Schulampelfarbe Gelb gestellt werden.

 

Quelle: Land OÖ, Grafik: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz



 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Beinahe ganz Österreich ROT

29. 10. 2020 | Politik

Beinahe ganz Österreich ROT

Geplante und aktuelle Maßnahmen für Oberösterreich, veröffentlicht vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Christbaum für Wiener Rathausplatz kommt heuer aus der OÖ Kräutergemeinde Klaffer am Hochficht

29. 10. 2020 | Panorama

Christbaum für Wiener Rathausplatz kommt heuer aus der OÖ Kräutergemeinde Klaffer am Hochficht

„Oberösterreich darf heuer wieder für die festliche Weihnachtsstimmung am Wiener Rathausplatz sorgen – das ist nicht nur erfreulich, sondern auch eine groß...

Netz der Hochwassermessstellen neu geknüpft, saniert und verdichtet

29. 10. 2020 | Politik

Netz der Hochwassermessstellen neu geknüpft, saniert und verdichtet

Transparente Daten in Echtzeit erhöhen die Sicherheit: Seit 2015 wurden vom Hydrographischen Dienst sieben neue Pegelstellen errichtet. In den Bezirken Rie...

Oberösterreichisches Heimatwerk präsentiert „Weihnachten wie damals“

29. 10. 2020 | Freizeit

Oberösterreichisches Heimatwerk präsentiert „Weihnachten wie damals“

LR Max Hiegelsberger: Regionales Weihnachtsfest garantiert! Zeitlich begrenzt bis zum Ende des Jahres 2020 eröffnet das OÖ Heimatwerk in Wels eine Einkaufs...

Qualität am Nachmittag muss gewahrt werden

29. 10. 2020 | Panorama

Qualität am Nachmittag muss gewahrt werden

Immer mehr Gemeinden entscheiden sich an Schulen für das Modell der Nachmittagsbetreuung, das zunehmend die bewährten Horteinrichtungen ersetzt.