Netzwerk Integration – Koordinierung durch BH Gmunden

Netzwerk Integration – Koordinierung durch BH Gmunden

Um das Thema Integration nach der großen Flüchtlingswelle im Fokus zu behalten, wurde 2016 die Bezirkssteuerungsgruppe (BStG) "Integration“ unter der Leitung von Bezirkshauptmann Mag. Alois Lanz eingerichtet

Die Bezirkshauptmannschaft hat hier die steuernde und koordinierende Funktion. Regionale Entwicklungen und Bedarfe werden dadurch rechtzeitig erkannt.

Ziele sind die Vernetzung aller relevanten AkteurInnen für die Integrationsarbeit im Bezirk Gmunden, Informationsaustausch, Auseinandersetzung mit den aktuellen Herausforderungen und die Findung von gemeinsamen Lösungen.

Die Systempartner haben die Möglichkeit ihre Projekte vorzustellen, neue Angebote in der Region kennen zu lernen, aber auch Anregungen für die Entwicklung neuer Projekte zu geben. So wurde auch das erfolgreiche Projekt „Wohnungsagentur Triangel“ aus der BStG entwickelt.

Nicht zuletzt entstehen aus der BStG themenbezogene Arbeitsgruppen wie z B. die Arbeitsgruppe „Wohnen im Salzkammergut“, in der an aktuellen Herausforderungen weitergearbeitet wird. Durch das Zusammenkommen aller im Bereich Integration tätigen AkteurInnen ist die Bezirkshauptmannschaft über die Entwicklungen im Bezirk informiert und kann schnell und effizient auf diese Entwicklungen reagieren.

In der Bezirkssteuerungsgruppe Integration sind folgende Regelsysteme involviert: AMS, Regional Caritas, Volkshilfe Wohnen im Dialog, OÖGKK, Sprachinstitute, Wohnbauträger, Volkshilfe Wohnungsagentur Triangel, Bildungszentrum Salzkammergut, Wohnungslose Hilfe Mosaik, Qualitätsschulmeneger, ÖIF.

Bei den vierteljährlichen Treffen setzen sich die TeilnehmerInnen mit inhaltlichen Themen (Bildung, Arbeit, Wohnen etc.) auseinander und es werden je nach Bedarf die passenden Maßnahmen entwickelt.

Das ReKI Gmunden bietet hier Unterstützung und Begleitung, um dieses Gremium zu stärken, Impulse einzubringen, Systempartner zu vernetzen und die Themenschwerpunkte festzulegen.

Im Sinne der Weiterentwicklung des Netzwerkes werden die Regelsysteme, die im Bereich Integration tätig sind, gerne eingeladen sich an dem Netzwerk Integration zu beteiligen.

Bei Rückfragen bzw. Interesse bei der BStG teilzunehmen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Quelle: Mag. Ruzica Milicevic  //  Fotocredit: ©Mag. Ruzica Milicevic

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

UPDATE der LPD OÖ - B145 - Tödlicher Unfall nach Felsräumungsarbeiten

22. 02. 2021 | Panorama

UPDATE der LPD OÖ - B145 - Tödlicher Unfall nach Felsräumungsarbeiten

Mitarbeiter der Straßenmeisterei Bad Ischl stürzt unglücklich auf dem Weg talabwärts. Jetzt gibt die Landespolizeidirektion weitere Details bekannt

Drei Zug-Haltestellen zwischen Bad Ischl und Ebensee stehen vor der Schließung

22. 02. 2021 | Gemeinden

Drei Zug-Haltestellen zwischen Bad Ischl und Ebensee stehen vor der Schließung

v.l.n.r.: Irene Haubenhofer, Judith Schwaiger, Thomas Sigl, Bettina Zopf

Kindergärten in St. Wolfgang leisten Großes für die Kleinsten

20. 02. 2021 | St. Wolfgang

Kindergärten in St. Wolfgang leisten Großes für die Kleinsten

„Wir sind froh, dass unsere Kindergärten so gut funktionieren“, zeigten sich Pfarrer und Bürgermeister erfreut 

Land OÖ investiert vier Millionen Euro in die Digitalisierung der öffentlichen Pflichtschulen

15. 02. 2021 | Politik

Land OÖ investiert vier Millionen Euro in die Digitalisierung der öffentlichen Pflichtschulen

Im Bild v.l.: Landesrat Max Hiegelsberger, LH-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander und Landesrätin Birgit Gerstorfer

Arbeitsminister Martin Kocher virtuell im Salzkammergut

14. 02. 2021 | Gemeinden

Arbeitsminister Martin Kocher virtuell im Salzkammergut

Virtuelles Treffen im Salzkammergut: OÖVP-Salzkammergut-Bezirksobmann LAbg. Rudolf Raffelsberger Arbeitsminister Martin Kocher, WKO-Chef Martin Ettinger un...