Mit Motorsäge schwer verletzt

Mit Motorsäge schwer verletzt

Bez. Gmunden - Schwerer Unfall bei Holzarbeiten 

Ein 37-jähriger Tscheche aus dem Bezirk Gmunden arbeitet am 12. Jänner 2020 gegen 11:30 Uhr auf einem Holzlagerplatz in Bad Ischl Eschenholz auf. Dazu schnitt er mit einer Motorsäge in mehrere Äste hinein, wodurch die Spannung der Äste nachgab und es dem Arbeiter die Motorsäge aus der Hand schlug. Dabei drehte es die Säge in Richtung des Arbeiters und sie fiel mit noch laufender Kette auf seinen linken Arm. Der 37-Järhige erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Notarzthubschrauber ins UKH Salzburg geflogen.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Sickergrube durch Öl verunreinigt

14. 08. 2020 | Blaulicht

Sickergrube durch Öl verunreinigt

Ein Mitarbeiter des Wachdienstes einer Firma im Bezirk Gmunden entdeckte am 13. August 2020 gegen 19 Uhr bei einem seiner Rundgänge einen Ölfilm, welcher a...

Unwetter über Oberösterreich

14. 08. 2020 | Blaulicht

Unwetter über Oberösterreich

Einen Großeinsatz der Feuerwehren hat eine Gewitterfront am Nachmittag des 13.08.2020 ausgelöst. Bis dato waren oberösterreichweit 65 Feuerwehren mit 975 E...

Verkehrsunfall in Strobl

13. 08. 2020 | Blaulicht

Verkehrsunfall in Strobl

Am 12.08.2020 gegen 21:30 Uhr ereignete sich auf der Wolfgangseer-Bundesstraße, im Gemeindegebiet von Strobl ein Verkehrsunfall mit Personenschaden

Rettungseinsatz Klettersteig Drachenwand

13. 08. 2020 | Blaulicht

Rettungseinsatz Klettersteig Drachenwand

Am 12. August 2020 startete gegen 11:30 Uhr eine 37-jährige aus Wien gemeinsam mit ihrer 15-jährigen Tochter und dem ebenfalls 15-jährigen Sohn ihres Leben...

Tödlicher Alpinunfall am Drachenwand Klettersteig

13. 08. 2020 | Blaulicht

Tödlicher Alpinunfall am Drachenwand Klettersteig

Die Verstorbene wurde vom Team des Polizeihubschraubers Libelle OÖ mit einem Tau geborgen. Die Gruppe wurde vom Kriseninterventionsteam betreut