Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Im Bezirk Schärding zückte ein stark alkoholisierter Mann eine Schreckschusspistole, nachdem ihm der Zutritt zu einem Lokal verwehrt wurde. 

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Bezirk Schärding: Ein 32-Jähriger und ein 29-Jähriger, beide aus dem Bezirk Schärding, versuchten sich am 24. Juli 2021 gegen 0:15 Uhr ohne ein erforderliches "Covid-Attest" Zutritt zu einem Lokal in Schärding zu verschaffen. Da den beiden augenscheinlich stark alkoholisierten Männern der Zutritt verweigert wurde, zückte der 32-Jährige plötzlich eine Schreckschusspistole und bedrohte die Geschäftsführerin sowie die Sicherheitsmitarbeiter. Da die Security-Leute erkannten, dass es sich dabei um keine echte Schusswaffe handelte, konnten sie dem Mann die Waffe rasch abnehmen und wenig später der verständigten Polizeistreife übergeben. Gegen den 32-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird wegen gefährlicher Drohung an die Staatsanwaltschaft Ried angezeigt.

 

Quelle: LPD OÖ / Fotocredit©: Pixabay

Das könnte Sie interessieren!

Eltern-Kind-Zentren der Kinderfreunde wieder eröffnet

27. 09. 2021 | Panorama

Eltern-Kind-Zentren der Kinderfreunde wieder eröffnet

Umfangreiches Programm für die Kinder und ihre Familien

Schwerpunktkontrolle gegen Roadrunnerszene im Großraum Linz

27. 09. 2021 | Politik

Schwerpunktkontrolle gegen Roadrunnerszene im Großraum Linz

LR Steinkellner im Kampf gegen die Roadrunner in OÖ

Abgängige Frau gefunden

26. 09. 2021 | Blaulicht

Abgängige Frau gefunden

Die abgängige Frau wurde am 26. September 2021 von Polizisten der PI Linz Hauptbahnhof in der Niederreithstraße in Linz erkannt und angehalten

Vorläufiges Wahlergebnis: OBERÖSTERREICH

26. 09. 2021 | Politik

Vorläufiges Wahlergebnis: OBERÖSTERREICH

Oberösterreich hat gewählt. Vorläufige Zahlen nach der ersten Hochrechnung des Landes OÖ.

Vandalismus in Kremsmünster – Polizei bittet um Hinweise

26. 09. 2021 | Blaulicht

Vandalismus in Kremsmünster – Polizei bittet um Hinweise

Die Polizeiinspektion Kremsmünster bittet unter 059133/4124 um sachdienliche Hinweise