Land OÖ unterstützt Schulsanierung in Bad Goisern - ÖVP fordert Standortgarantie

Land OÖ unterstützt Schulsanierung in Bad Goisern - ÖVP fordert Standortgarantie

ÖVP-GV Hansjörg Peer mit LH-Stv. Christine Haberlander bei ersten Gesprächen über das Schulprojekt in Bad Goisern (Archivbild)

Goiserer ÖVP fordert Standortgarantie für Polytechnikum

Erfreut zeigt sich der Goiserer ÖVP-Chef GV Hansjörg Peer über den kürzlich einstimmig gefassten Grundsatzbeschluss zur Generalsanierung der „Welterbe-NMS“ und des „Polytechnikums“ in seiner Gemeinde. „Fast 70 Jahre nach der Errichtung der Schule ist es an der Zeit, den Goiserer Schülern und Lehrern eine zeitgemäße Bildungseinrichtung zur Verfügung zu stellen“, zeigt sich Peer stolz über das Erreichte.

Gute Kontakte können Entscheidungen beeinflussen

Die guten Kontakte der Goiserer ÖVP zu den Entscheidungsträgern im Land sind bei einem derartigen Projekt offensichtlich sehr hilfreich. „Seit einiger Zeit arbeite ich für dieses wichtige Goiserer Vorhaben und konnte auch in Linz die Unterstützung von Bildungslandesrätin LH-Stv. Christine Haberlander erreichen“, schildert Peer seinen Einsatz für das fast 6 Millionen Projekt. Für die von der Marktgemeinde Bad Goisern vorgelegte Machbarkeitsstudie gab es seitens der OÖ. Bildungsdirektion eine erste positive Rückmeldung.

Polytechnikum muss in Bad Goisern bleiben

Ein sehr wichtiger Teil des Bauvorhabens ist der Erhalt des „Poly Goisern“, so Peer. Gerade für die einheimische Jugend sei das Polytechnikum eine große Chance im Berufsleben Fuß zu fassen. Diese wird auch sehr gut genutzt, denn nahezu jeder Schulabgänger habe im Anschluss auch eine Lehrstelle erhalten. Das allein zeige, wie wichtig dieser Schulzweig für Goisern ist. Deshalb fordert ÖVP-Peer auch eine Standortgarantie: „Wir dürfen nicht zulassen, dass das Poly von Goisern nach Ischl wandert wie man gerüchteweise hört  und unsere Jugend auspendeln muss“, zeigt sich Peer entschlossen.

Schulterschluss für die Jugend

Man müsse hier über Parteigrenzen hinweg zu den Goiserer Schülern stehen. Peer bietet seinen politischen Mitbewerbern einen Schuterschluss zum Erhalt des „Polytechnikums Bad Goisern“ an. „Die Goiserer Jugend und auch deren Familien brauchen ein klares Signal, dass diese wichtige Ausbildungsmöglichkeit in Goisern erhalten bleibt“, fordert ÖVP-Peer abschließend.

Quelle/Fotrocredit: ©OÖVP Salzkammergut

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

„Erfolgreiche“ Müllsammelaktion der Naturfreunde Bad Goisern

17. 04. 2021 | Bad Goisern

„Erfolgreiche“ Müllsammelaktion der Naturfreunde Bad Goisern

„Leider" sehr erfolgreich konnten die Straßenränder entlang der Bundesstraßen im- und um das Ortsgebiet von Bad Goisern gesäubert werden

Vorbereitungsarbeiten im Parkbad Bad Goisern

31. 03. 2021 | Bad Goisern

Vorbereitungsarbeiten im Parkbad Bad Goisern

Derzeit laufen die Vorbereitungsarbeiten für die Badesaison im Parkbad von Bad Goisern auf Hochtouren. Auch wenn vor wenigen Tagen noch winterliche Wetterl...

Haas auch gemeindepolitisch aktiv

22. 02. 2021 | Bad Goisern

Haas auch gemeindepolitisch aktiv

Neuer SPÖ-Spitzenkandidat des Bezirkes Gmunden für die Landtagswahl Mario Haas bringt sich in Zukunft auch in Bad Goisern in die Gemeindepolitik ein. Im Bi...

Zum 50-Jahr-Jubliläum der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Bad Ischl darf „simuliert werden“

12. 11. 2020 | Bad Goisern

Zum 50-Jahr-Jubliläum der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Bad Ischl darf „simuliert werden“

Im Bild: Mag. Franz Stadlmann, MBA, Direktor der Schulen am Salzkammergut Klinikum, mit GuKPS Bad Ischl-Standortleiterin Elfriede Nußbaumer, MBA, BA, ...

Überreichung Verdienstmedaille

22. 10. 2020 | Bad Goisern

Überreichung Verdienstmedaille

LINZ /BAD GOISERN - Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer überreichte am 19.10.2020 die Verdienstmedaille des Landes Oberösterreich an Vizebürgermeister a.D....