Kindergärten in St. Wolfgang leisten Großes für die Kleinsten

Kindergärten in St. Wolfgang leisten Großes für die Kleinsten

„Wir sind froh, dass unsere Kindergärten so gut funktionieren“, zeigten sich Pfarrer und Bürgermeister erfreut 

Pfarre und Gemeinde sagen „Danke“ für die gute Arbeit

Trotz Corona ließen es sich Pfarrer Tomasz Klimek und Bürgermeister Franz Eisl am Faschingdienstag nicht nehmen, sich bei den Mitarbeiterinnen in den beiden Caritas-Kindergärten in der Marktgemeinde St. Wolfgang mit einer Faschingsjause einzustellen. Natürlich waren in den beiden großen Geschenkschachteln auch kleine Geschenke und Süßigkeiten für die Kinder eingepackt.

„Wir sind froh, dass unsere Kindergärten so gut funktionieren“, zeigten sich Pfarrer und Bürgermeister erfreut über gute Arbeit der Kinder-Pädagoginnen und ihren Helferinnen in den beiden St. Wolfganger Kinderbetreuungseinrichtungen. Das Leistungsangebot ist mit ist sehr umfangreich und wird in enger Abstimmung mit den Eltern und den Betreibern festgelegt.  Je nach Bedarf der Familien kommt es auch zu Erweiterungen des Angebotes. „Unser Ziel ist es, den Kindern die beste Betreuung zukommen zu lassen und auch auf die Bedürfnisse der Eltern individuell Rücksicht zu nehmen“, erläutern die beiden Kindergarten-Chefinnen Christl Schlager (St. Wolfgang) und Bettina Bachinger (Rußbach).

Zur Zeit werden in den beiden Kinderbetreuungs-Einrichtungen über 100 Kinder im Alter von 18 Monaten bis 6 Jahre betreut. „Unsere Kindergärtnerinnen tragen eine sehr große Verantwortung und werden dieser Aufgabe voll gerecht. Deshalb sind Pfarre und Gemeinde stets bereit, die Anliegen der Kinder, der Eltern und der Mitarbeiterinnen nach Kräften zu unterstützen,“ so Klimek und Eisl.

Eine große Herausforderung wird die Kinderbetreuung im heurigen Sommer. Hier soll das Angebot weiter ausgebaut werden. „Wir wollen Großes für unsere Kleinsten bieten – das kann und wird nur gemeinsam gelingen, nur miteinander schaffen wird das“, blicken die Mitarbeiterinnen, Pfarrer Klimek und Bürgermeister Eisl optimistisch in die kommenden Monate.

Quelle/Fotocredit: Arno Perfaller

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Frauen in der OÖVP: „Starke Frauen in Region und Politik“-Bezirkstour-Stopp in Gmunden

19. 04. 2021 | Gemeinden

Frauen in der OÖVP: „Starke Frauen in Region und Politik“-Bezirkstour-Stopp in Gmunden

Pöttinger/Zopf/Raffelsberger/Sturm: „Man muss nicht schon die gesamte Gemeindeordnung auswendig können, wenn man sich politisch engagieren möchte.“ Am 14. ...

Birgit Gerstorfer online zu Besuch im Bezirk Gmunden

19. 04. 2021 | Gemeinden

Birgit Gerstorfer online zu Besuch im Bezirk Gmunden

Bezirk Gmunden.Sozial-Landesrätin und SPÖ-Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer ist am Montag, dem 26. April ab 18:30 Uhr online im Salzkammergut zu Besuch. ...

St. Wolfgang: Gemeinde- und Genossenschaftswohnungen im Prüfungsausschuß

07. 04. 2021 | St. Wolfgang

St. Wolfgang: Gemeinde- und Genossenschaftswohnungen im Prüfungsausschuß

Die neue Wohnanlage in Rußbach mit 12 Familienwohnungen wird in den kommenden Wochen fertiggestellt.

ÖAAB-Sandkasten-Aktion für St. Wolfganger Familien

29. 03. 2021 | St. Wolfgang

ÖAAB-Sandkasten-Aktion für St. Wolfganger Familien

Info Archiv-Bild: Hubert Eisl, Wolfgang Seyr, Matthias Heckmann (v.l.)

Bombenalarm im K-Hof Kammerhofmuseum Gmunden

25. 03. 2021 | Gmunden

Bombenalarm im K-Hof Kammerhofmuseum Gmunden

Ur-Handgranate der Terroristen in Gmunden entdeckt