Jetzt regional kaufen & konsumieren – und so oö. Betriebe unterstützen

Jetzt regional kaufen & konsumieren – und so oö. Betriebe unterstützen

Mit Slogans wie „Das Christkind kauft daheim“ oder „Frisch gebacken oder gekocht und schnell geholt“ appellieren Land OÖ und Wirtschaftskammer OÖ, beim Einkaufen und Konsumieren gerade jetzt regional zu denken und handeln

„Der neuerliche Lockdown trifft die Gastronomie und viele Bereiche des Handels und des Gewerbes gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit besonders hart. Er ist aber notwendig, und die schwierige Lage aufgrund von Corona lässt sich nur durch den Zusammenhalt aller Menschen in unserem Land bewältigen. Diesen Zusammenhalt sollten die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher vor allem auch beim Einkaufen und Konsumieren beweisen und die Abhol- und Lieferservices sowie Click & Collect-Angebote von heimischen Betrieben nutzen. Damit kann jede und jeder von uns oö. Unternehmen unterstützen“, appellieren Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und WKOÖ-Präsidentin Mag.a Doris Hummer. Land OÖ und Wirtschaftskammer OÖ starten daher eine Kampagne mit dem Aufruf, regional zu denken und zu handeln, anstatt etwa bei internationalen Online-Giganten einzukaufen. Die Kampagne umfasst Inserate, Radio-und TV-Spots sowie Online-Werbung.

„Bereits im vergangenen Lockdown haben viele Betriebe auf Take-away und Lieferservice gesetzt und waren damit sehr erfolgreich. Diese Angebote sind – ebenso wie Click & Collect im Handel – auch in diesem Lockdown eine große Chance für die oö. Wirtschaft. Es liegt nun an allen Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern, bewusst heimische Betriebe und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen, indem sie diese regionalen Angebote nutzen“, unterstreichen Landeshauptmann Stelzer, Landesrat Achleitner und Präsidentin Hummer.

„Zusammenhalten und beim Einkauf verstärkt an oberösterreichische Unternehmen zu denken, gilt in diesen schwierigen Zeiten umso mehr: Das sichert Arbeitsplätze und Einkommen und stärkt zugleich die regionale Versorgung“,erklärt Landeshauptmann Stelzer.

„Um dafür ein noch stärkeres Bewusstsein zu schaffen, starten Land OÖ und Wirtschaftskammer OÖ eine eigene Kampagne unter dem Motto ‚Regional kaufen und konsumieren‘. Eine weitere Möglichkeit, die oberösterreichischen Betriebe bewusst zu unterstützen, ist der Kauf von Gutscheinen“, betont Wirtschafts-Landesrat Achleitner.

„Wir dürfen jetzt unsere Händler, Gewerbe- und Handwerksbetriebe sowie unsere Gastronomie nicht im Stich lassen. Daher sollten die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher die vielen Möglichkeiten und Alternativen nutzen, die unsere regionalen Betriebe auch online anbieten. Eine wichtige Hilfestellung dabei bietet die Online-Plattform www.lieferserviceregional.at der Wirtschaftskammer OÖ, auf der die Angebote der heimischen Betriebe nach Bezirken aufgelistet sind“, informiert WKOÖ-Präsidentin Hummer.

Quelle: Land OÖ  //  Sujets: WKOÖ/Land OÖ

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

November mit fast 400.000 Impfungen zweitbester Impfmonat in OÖ

03. 12. 2021 | Gesundheit

November mit fast 400.000 Impfungen zweitbester Impfmonat in OÖ

Positiv fällt die Impfbilanz in Oberösterreich für den abgelaufenen November aus

43-Jähriger tot in Donau gefunden

02. 12. 2021 | Blaulicht

43-Jähriger tot in Donau gefunden

Nach einer groß angelegten Suchaktion herrscht nun traurige Gewissheit, der gesuchte 43-Jährige wurde am 2. Dezember 2021 gegen 10 Uhr von einem Taucher de...

17-Jährige von Hund gebissen - Polizei sucht Zeugen

02. 12. 2021 | Blaulicht

17-Jährige von Hund gebissen - Polizei sucht Zeugen

Gemeinde Traun - Zeugen des Vorfalls bzw. die Hundebesitzerin werden ersucht, sich bei der Polizei Traun unter 059133 4130 zu melden

Der Preis der Freiwilligkeit ist unbezahlbar - OÖ. Rotes Kreuz zieht Bilanz nach mehr als 600 Tagen Corona-Einsatz

02. 12. 2021 | Panorama

Der Preis der Freiwilligkeit ist unbezahlbar - OÖ. Rotes Kreuz zieht Bilanz nach mehr als 600 Tagen Corona-Einsatz

Impfen, testen, telefonieren, transportieren: Seit Ende Februar 2020 stehen täglich hunderte Mitarbeiter des OÖ. Roten Kreuzes im Corona-Einsatz

Diebstahlopfer erkannte ihr Eigentum im Internet wieder

02. 12. 2021 | Blaulicht

Diebstahlopfer erkannte ihr Eigentum im Internet wieder

Ein Einbruchsopfer erkannte am 30. November 2021 auf einer Internet-Verkaufsplattform Gegenstände, die Anfang November aus seinem Kellerabteil gestohlen wu...