„Jazz meets literature“ - eine Sternstunde

„Jazz meets literature“ - eine Sternstunde

Bad Isch - Ein Wechselspiel von Literatur und Musik erlebten die Gäste im Bad Ischler Pfarrsaal. Der literarisch-musikalische Abend war die fünfte Ausgabe von Jazz und Literatur, eine bewährte Kooperation der Ischler Pfarrbibliothek mit den Bad Ischler Jazzfreunden

Die deutsche Autorin Iris Wolff las aus ihrem vielfach preisgekrönten Roman »So tun, als ob es regnet«, in dem sie die Geschichte einer Familie in und außerhalb von Siebenbürgen in vier das letzte Jahrhundert umfassenden Erzählungen beschreibt. Jede Erzählung könnte für sich stehen, aber das Besondere an dem schmalen Buch ist, auf welch kunstvolle Weise die vier Teile miteinander verwoben sind. In bewundernswert sprachlicher Klarheit – hier ist kein Wort zu viel und keines zu wenig – und mit einem liebevollen Blick auf ihre Protagonisten, schilderte Iris Wolff, wie historische Ereignisse die Lebenswege von Einzelnen prägen. Als sehr beglückend bezeichnete das Publikum im Bad Ischler Pfarrheim das harmonische Wechselspiel von Text und Musik. Iris Wolff verwendet sehr poetische Sprachbilder, die von den beiden Musikern improvisierend aufgegriffen und weiterentwickelt wurden. Aus völlig unterschiedlichen Epochen webten Lautenspieler Axel Wolf und Jazz-Saxophonist Hugo Siegmeth völlig zeitlose, stimmige und stimmungsvolle Klänge. Die Musik, die man mit Laute oder Theorbe sowie Tenor- oder Sopran Saxophon verbindet, könnte unterschiedlicher nicht sein. Bekannterweise liegen zwischen Renaissance und Jazz mehrere Jahrhunderte. Aber die zwei Instrumente umspielten sich so sanft, dass sie zwischen oder zu den gelesenen Texten wie aus einem Guss erklangen. Der Abend endete mit viel Applaus für die eigenen Improvisationen der beiden Musiker und für die sprachgewandte Schriftstellerin, deren Bücher man unbedingt lesen sollte.

Quelle: Mag. Claudia Kronabethleitner, Mag. Yuliya Atzmanstorfer  //  Fotocredit: © Rudi Gigler

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Kultur-Herbst 2021 in Laakirchen

25. 09. 2021 | Kunst und Kultur

Kultur-Herbst 2021 in Laakirchen

Das Kabarett-Urgestein LUKAS RESETARITS steht am Donnerstag, 30. September 2021 im Kultur- und Veranstaltungszentrum ALFA auf der Bühne

Laakirchen LAAchte fünf Tage lang – ein Debüt mit großem Erfolg

18. 08. 2021 | Kunst und Kultur

Laakirchen LAAchte fünf Tage lang – ein Debüt mit großem Erfolg

Fünf Tage lang strahlten die Gäste mit der Sonne um die Wette und genossen das vielfältige Programm in traumhaftem Ambiente mitten in der Stadt

Sphärisches Klangvolumen in der Hipp-Halle in Gmunden

17. 08. 2021 | Kunst und Kultur

Sphärisches Klangvolumen in der Hipp-Halle in Gmunden

Ein Geniestreich skulpturalen Klangvolumens ist dem Bildhauer Josef Baier (*1951 Salzburg) aus Leonding gelungen, nun stellt er in Gmunden aus

33. Österreichischer Töpfermarkt  2021 mit 130 KeramikerInnen

17. 08. 2021 | Kunst und Kultur

33. Österreichischer Töpfermarkt  2021 mit 130 KeramikerInnen

Gmunden ist auch in diesem Jahr tonangebend, wenn es um Kunst und Kunsthandwerk aus Ton, Porzellan und anderen keramischen Massen geht. 

Handwerkernachmittag im Viechtauer Heimathaus

14. 08. 2021 | Freizeit

Handwerkernachmittag im Viechtauer Heimathaus

Am Samstag, 28. August 2021 findet ab 14 Uhr vor dem Viechtauer Heimathaus ein Handwerkernachmittag statt