Jahreshauptversammlung des ASKÖ Tennisclub Obertraun

Jahreshauptversammlung des ASKÖ Tennisclub Obertraun

Neuwahlen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des ASKÖ Tennisclub Obertraun

Bei den Neuwahlen wurde Florian Puchinger zwar als Obmann bestätigt, mehrere Wechsel gab es aber im generellen Vorstand. Nach 35 Jahren legte Bernd Dankelmayr sein Amt als Obmann-Stellvertreter nieder. Dankelmayr war bereits bei der „Neugründung“ des Vereins 1986 unter dem damaligen Obmann Franz Höll und Beitritt zur ASKÖ-Dachorganisation im Vorstand dabei. Auch beim Bau der Tennisanlage in den Jahren 1991/1992 war er ein wichtiger Bestandteil im Clubgeschehen. Obmann Puchinger bedankte sich bei Bernd Dankelmayr für seinen Einsatz und bat gleichzeitig, dem Verein auch weiterhin als normales, aber „aktives“ Mitglied erhalten zu bleiben. Neu bekleidet wird das Amt des Obmann-Stellvertreters nun von Mario Cijan. Obmann Puchinger: „Mit Mario rückt ein junges Vereinsmitglied nach. Er ist für jede Arbeit zu haben und kann auch vielleicht wieder etwas frischen Wind in den Verein bringen!“

Ebenso gibt es eine neue Schriftführerin. Nach vielen Jahren übergab Eva Höll ihr Amt an Michaela Eggenreiter. Auch bei Eva Höll bedankte sich Puchinger für ihre langjährigen und vielen Tätigkeiten im Verein.

Als Finanzreferentin bleibt weiterhin Silke Dankelmayr dem Verein erhalten. Ihr konnte von den Kassenprüfern wie in den Vorjahren eine einwandfreie und genaue Kassenführung bestätigt werden.

Sanierung des Spielfeldes wird notwendig
Mit ca. 50 Mitglieder ist der ASKÖ TC Obertraun ein wichtiger Anlaufpunkt für Jung und Alt. Grundsätzlich ist die Anlage noch in einem guten Zustand, in naher Zukunft muss aber eine Generalsanierung des gesamten Spielfeldes ins Auge gefasst werden. Erste Kostenschätzungen dafür belaufen sich auf über € 70.000,-!

Puchinger bedankte sich im Zuge der Jahreshauptversammlung auch vor allem bei Manfred Gamsjäger, der für den Verein sehr viel Zeit und in allen Belangen aufbringt und bei Platzwart Johann Puchinger, der viele ehrenamtliche Stunden am Platz leistet. Auch allen anderen Vereinsmitgliedern dankte der Obmann, die in toller Zusammenhalt gemeinsam die Ortsmeisterschaften durchführen, den Platz ein- oder auswintern oder sämtliche Sanierungsarbeiten erledigen - nicht zu vergessen die heuer neu sanierte Gerätehütte.

Bürgermeister Egon Höll bedankte sich bei der Jahreshauptversammlung seitens der Gemeinde bei allen Funktionären und Mitgliedern, besonders aber bei den ausgeschiedenen und neu gewählten Vorstandsmitgliedern.

Quelle: Peter Perstl  //  Fotocredit: Privat

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Faustball: Vöcklabruck verpasste mit Silber das Champions Cup Double

10. 01. 2022 | Sport

Faustball: Vöcklabruck verpasste mit Silber das Champions Cup Double

Nichts wurde aus dem Traum der Vöcklabrucker Faustballer, nach dem Champions Cup auf dem Feld auch den höchsten europäischen Titel in der Halle nach Österr...

Anton Bauer wird Zweiter beim Energie AG Nachwuchscup

04. 01. 2022 | Sport

Anton Bauer wird Zweiter beim Energie AG Nachwuchscup

Nach den Kinderjahrgängen am Sonntag, waren am Montag die Schüler (Jg. 2006-2009) an der Reihe, sich beim Parallelslalom in Hinterstoder zu Höchstleistunge...

Die neue "Homebase" am Kulm ist eröffnet

22. 12. 2021 | Sport

Die neue "Homebase" am Kulm ist eröffnet

TVB Ausseerland Geschäftsführerin Pamela Binder und Bürgermeister Klaus Neuper gratulierten Christoph Prüller zu seiner neuen "Homebase" am Kulm

Gipfeltreffen in der Faustball Bundesliga

17. 12. 2021 | Sport

Gipfeltreffen in der Faustball Bundesliga

Am kommenden Wochenende finden in den Faustball Hallen-Bundesligen der Frauen und Männer die letzten Spiele in diesem Kalenderjahr statt. Die Auslosung bri...

Tischtennis - Ebensee rutscht mit Auswärtsniederlagen in die zweite Tabellenhälfte

13. 12. 2021 | Sport

Tischtennis - Ebensee rutscht mit Auswärtsniederlagen in die zweite Tabellenhälfte

v.l.: Tobias Tischberger, Ivan Karabec und Lukas Stüger