Grünberg-Wanderweg ab 13.10. 2021 gesperrt

Grünberg-Wanderweg ab 13.10. 2021 gesperrt

Gmunden - Der Mitterweg am Grünberg muss ab 13.10.2021 gesperrt werden

Ab übermorgen, Mittwoch, 13.10.2021, muss ein beliebter Wanderweg auf der Westflanke des Grünbergs für zwei Wochen gesperrt werden: der Mitterweg (Wanderweg 21). Es besteht Gefahr im Verzug, weil ein Borkenkäferschaden den Bannwald im sogenannten Steingraben bedroht.

Wie die Karte zeigt, beginnt die Zone (rotes Oval), aus der die Österreichischen Bundesforste das Schadholz entfernen müssen, dort, wo der Mitterweg die Trasse der Grünbergseilbahn kreuzt.

Die im Gelände ausgeschilderte Sperre dauert bis voraussichtlich 27. Oktober 2021.

Quelle: Stadtgemeinde Gmunden  //  Grafik: © ÖBf

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

„Obertrauner Bergerlebnis“ - Vollmondfahrten auf den Krippenstein

16. 09. 2021 | Freizeit

„Obertrauner Bergerlebnis“ - Vollmondfahrten auf den Krippenstein

Obertraun/Krippenstein: Am Dienstag, 21. September 2021 findet im Rahmen des „Obertrauner Bergerlebnis“ die erste Vollmondfahrt auf den Krippenstein statt,...

Dorffest 2021 -  „Alles in Tracht“ in St.Gilgen

15. 08. 2021 | St. Gilgen

Dorffest 2021 - „Alles in Tracht“ in St.Gilgen

Viel Musik, kulinarische Schmankerl und ein Kinderprogramm mit Zauberer erwartet die Besucher rund um das Rathaus. „Alles in Tracht“ lautet das Motto

Die Brunnkogelmesse 2021

13. 08. 2021 | Freizeit

Die Brunnkogelmesse 2021

Nachdem es jetzt zwei Jahre wegen Schlechtwetter nicht möglich war die Bergmesse zu feiern, wird Bischof Manfred Scheuer die Bergmesse zelebrieren. 

Ferienpass 2021 bei der Laakirchner Feuerwehr

11. 08. 2021 | Laakirchen

Ferienpass 2021 bei der Laakirchner Feuerwehr

Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche im Rahmen des Ferienpasses der Stadtgemeinde Laakirchen bei der Feuerwehr der Stadt Laak...

Sicher auf den Berg und wieder retour

15. 07. 2021 | Freizeit

Sicher auf den Berg und wieder retour

OA Dr. Tobias Huber, Anästhesist am Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck und Bergrettungsarzt der Ortsstelle Ebensee