Gemeinsam Projekte gestalten in der Pension

Gemeinsam Projekte gestalten in der Pension

v.l.n.r. Franz Kolland, Soziologe, Univ. Prof, Elisabeth Hechl, Sozialministerium, Katrin Reiter, Projektleitung, Andrea Klambauer, LR, Silvia Schwarzenberger-Papula, Netzwerk Bildungsberatung, Richard Breschar, Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft Salzburger Erwachsenenbildung, Danielle Bidasio , Lehrgangsleitung, Netzwerk Bildungsberatung, Aktiv im Alter, Lehrgangspräsentation in St Virgil, Salzburg

Mit dem Projekt "Aktiv im Alter, Gemeinsam gestalten 2023" präsentierte das Netzwerk Bildungsberatung einen Lehrgang für die Zielgruppe 55+, die eine neue Kultur des Alterns entwickeln soll. Mittlerweile konnten in bisher drei Lehrgängen 35 Absolvent:innen ausgebildet werden. Daraus sind 31 Projekte und 19 Kooperationsprojekte entstanden, so Projektleiterin Katrin Reiter. Jetzt steht der vierte Ausbildungslehrgang in den Startlöchern und wurde Donnerstag in St. Virgil interessierten Senior:innen präsentiert.

Universitätsprofessor Soziologe Franz Kolland nahm sich in seinem Eingangsvortrag der Kultur des Alterns an, die in der Wissenschaft mit 80+ ansetzt. Es ist die am stärksten steigende Bevölkerungsgruppe und für die brauche es eine Zukunftsvision.

Initiiert wurde der Lehrgang vom Sozialministerium, bei dem Elisabeth Hechl aus der Abteilung Seniorenpolitische Grundsatzfragen und Freiwilligenangelegenheiten der Seniorenpolitik neuen Schwung geben will. Seniorenpolitik habe die Aufgabe soziale Teilnahme in der Gesellschaft sicherzustellen. Dazu gehöre auch lebenslanges Lernen und die Vermittlung eines neuen Seniorenbildes.

Danielle Bidasio wird den Lehrgang zur Umsetzung von alltagspraktischen Kooperationsprojekten leiten an dessen Ende jeweils Projektkonzepte stehen. Der Lehrgang findet in Zusammenarbeit mit der Salzburger Erwachsenenbildung statt. Richard Breschar, Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft Salzburger Erwachsenenbildung (ARGE SEB) unterstreicht auch die Notwendigkeit des Voneinander Lernens. Das Land Salzburg unterstützt die Initiative und LR Andrea Klambauer nennt auch hier die Möglichkeiten neue Freundschaften zu schließen und so der Einsamkeitsfalle zu entkommen.

Quelle: Katrin Reiter Salzburger Erwachsenenbildung / ots  //  Fotocredit: © wildbild/Doris Wild

 

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Potenzial von Screening-Programmen in der Gesundheit

30. 01. 2023 | Gesundheit

Potenzial von Screening-Programmen in der Gesundheit

v.l.n.r.: Ass.-Prof.in Priv-Doz.in Dr.in Dipl.-Math.in Beate JAHN, UMIT Tirol; Dr.in Roswitha HOSEMANN, AUVA; Univ.-Prof. Dr. Bernhard SCHWARZ, Karl Landst...

SCUOLA VOLANTE – Erste neapolitanische Pizzaschule in Wien eröffnet

30. 01. 2023 | Panorama

SCUOLA VOLANTE – Erste neapolitanische Pizzaschule in Wien eröffnet

Pablo Pisano mit Schülern im Teigraum

KI, ChatGPT, Memes & Co. – Kreativität versus Rechtslage

27. 01. 2023 | Wirtschaft

KI, ChatGPT, Memes & Co. – Kreativität versus Rechtslage

Das Österreichische Patentamt lud die kreative Community der Steiermark zum Brands Pop-Up ins Kunsthauscafé Graz

Aigner-Schwestern erfolgreich bei Para-Ski-WM

27. 01. 2023 | Blaulicht

Aigner-Schwestern erfolgreich bei Para-Ski-WM

Die Aigner-Schwestern holten am 26. Jänner 2023 Gold und Bronze im Riesentorlauf der Para-Ski-WM in Espot

„Geht`s noch?!“ - Wie geht es mit der österreichischen Wirtschaft weiter?

26. 01. 2023 | Wirtschaft

„Geht`s noch?!“ - Wie geht es mit der österreichischen Wirtschaft weiter?

Gastgeber und Unterstützer des Leitbetriebe Austria Jahresstartevents 2023, v.l.n.r.: Thomas Lichtblau (Geschäftsführer Casinos Austria AG), Andreas Gnesda...