Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrüche

Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrüche

Wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit früher hereinbricht, kommt es vermehrt zu Einbrüchen. In der Dämmerung fühlen sich die Täter sicher, doch wir sind gut vorbereitet und gehen verstärkt gegen diese Kriminalitätsform vor. 

Wir vertrauen auf Ihre Unterstützung: Helfen Sie mit, Ihre Nachbarschaft sicherer zu machen!

  • Schließen Sie Fenster und versperren Sie Terrassen- und Balkontüren – auch wenn Sie nur kurz weggehen.
  • Licht belebt! Verwenden Sie Zeitschaltuhren für Ihre Innen- und Außenbeleuchtung.
  • Durch eine gute Nachbarschaft und gegenseitige Hilfe können Einbrüche verhindert werden.
  • Halten Sie Augen und Ohren für sich und Ihre Nachbarn offen. Melden Sie Verdächtiges!

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Kriminalprävention des Bundeskriminalamtes unter www.bundeskriminalamt.at, unter der Telefonnummer 059 133-0 und natürlich auf jeder Polizeiinspektion.

 

Quelle: BKA (Fotocredt: Symbolfoto Pixabay)

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mach dich sichtbar

31. 10. 2020 | Blaulicht

Mach dich sichtbar

Mit heller oder reflektierender Kleidung ist man auf der sicheren Seite. Sie erhöht die Verkehrssicherheit massiv

Bergsteiger nach Absturz schwer verletzt

26. 10. 2020 | Blaulicht

Bergsteiger nach Absturz schwer verletzt

Ein 36-jähriger Bergsteiger rutschte auf Wanderweg aus und verletzte sich dabei schwer

Motorradlenker tödlich verletzt

25. 10. 2020 | Blaulicht

Motorradlenker tödlich verletzt

Bezirk Liezen - Ein 43-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Gmunden kollidierte mit einem Pkw und erlitt tödliche Verletzungen

Enten brutal getötet

24. 10. 2020 | Blaulicht

Enten brutal getötet

Bezirk Vöcklabruck - Drei Burschen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren wegen des Verdachts der Tierquälerei angezeigt

Paragleiter kollidieren im Flug

23. 10. 2020 | Blaulicht

Paragleiter kollidieren im Flug

Altaussee - Zwei Paragleiter, 30 und 33 Jahre alt, kollidierten aus unbekannter Ursache inder Luft