Gemeinde-Landesrat Michael Lindner bei Eröffnung des Kooperationszentrums in Steinbach am Ziehberg

Gemeinde-Landesrat Michael Lindner bei Eröffnung des Kooperationszentrums in Steinbach am Ziehberg

v.l.: MV Obmann Ing. Simon Stadler, WSG-Vorstandsobmann Dir. DI Stefan Hutter, Gemeinde-Landesrat Mag. Michael Lindner, BR Bürgermeisterin Mag. Bettina Lancaster, Mag. P. Aloisius Pernegger-Schardax

Am 04. Juni fand die feierliche Eröffnung des Kooperationszentrums Gemeinde-Pfarre-Musik in Steinbach am Ziehberg statt. Als zuständiger Gemeindereferent folgte Michael Lindner der Einladung von Bürgermeisterin Bettina Lancaster und zeigte sich beeindruckt vom neuen Gemeindezentrum in Holzbauweise. Die erfolgreiche Fertigstellung wurde durch Unterstützung des Landes OÖ ermöglicht: 80 % des Projekts – also mehr als 2 Millionen Euro – stammen aus Bedarfszuweisungsmitteln aus dem Gemeinderessort. „In Steinbach ist nach jahrelanger Planung ein gemeinschaftliches und nachhaltiges Zentrum entstanden, das seine Türen für alle Bewohnerinnen und Bewohner in Steinbach öffnet: Hier wird künftig gefeiert, musiziert und es werden neue Ideen und Projekte entwickelt. Genau das macht einen belebten Ortskern aus: Einen gemeinsamen Treffpunkt, wo die Menschen zusammenkommen und miteinander gestalten können“, zeigt Landesrat Michael Lindner auf.

Land OÖ unterstützt Gemeinden bei kostenintensiven Projekten: 80 % für Kooperationszentrum Steinbach aus BZ-Projektfonds
Durch die Landesförderung und Bedarfszuweisungsmittel können Gemeinden bei kommunalen Bauprojekten unterstützt werden. Der Großteil des Kooperationszentrums konnte mit Mitteln aus dem BZ-Projektfonds realisiert werden. Ziel des Projektfonds ist der Erhalt und der Ausbau der kommunalen Infrastruktur. „Das Kooperationszentrum Gemeinde-Pfarre-Musik wird in Zukunft einen wesentlichen Beitrag dafür leisten, dass Steinbach noch lebenswerter wird. Projekte wie diese sind ungemein wichtig, denn in den Kommunen unseres Landes findet das Leben der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher statt. Mit der Gemeindefinanzierung NEU konnten wir eine transparente und objektive Vergabe von BZ-Mitteln an die Gemeinden schaffen und sie dabei unterstützen, aktuelle Herausforderungen anzugehen und die Lebensqualität der Menschen nachhaltig zu verbessern“, so Gemeinde-Landesrat Lindner abschließend. 

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: © MecGreenie

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Radinfrastruktur in Eidenberg ist erweitert

30. 09. 2023 | Panorama

Radinfrastruktur in Eidenberg ist erweitert

Es wird geradelt – Auf dem neuen Radweg in Eidenberg. V.l.: Bürgermeister Adolf Hinterhölzl, Christian Wohlgemuth, Bundesrat Günter Pröller und Mobilitäts-...

Sozialplattform ist mit Sozialratgeber und Karrieremesse „Connect“ wichtiger Partner im Sozialbereich

30. 09. 2023 | Politik

Sozialplattform ist mit Sozialratgeber und Karrieremesse „Connect“ wichtiger Partner im Sozialbereich

LR Wolfgang Hattmannsdorfer und LR Michael Lindner wünschen der Sozialplattform rund um GF Josef Pührmayr alles Gute in den neuen Büroräumlichkeiten

Lebensmittelverschwendung - Mehr Transparenz durch Meldepflicht

29. 09. 2023 | Politik

Lebensmittelverschwendung - Mehr Transparenz durch Meldepflicht

Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger betont die Notwendigkeit, sorgsamer mit Lebensmitteln und Ressourcen umzugehen

Zusätzliches Online-Unterstützungsangebot für alleinerziehende Mütter

28. 09. 2023 | Politik

Zusätzliches Online-Unterstützungsangebot für alleinerziehende Mütter

Im Bild Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander

Oberösterreichs Sommertourismus heuer noch erfolgreicher als im Rekordjahr 2019

27. 09. 2023 | Wirtschaft

Oberösterreichs Sommertourismus heuer noch erfolgreicher als im Rekordjahr 2019

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Oberösterreich hat sich im heurigen Sommer als besonders beliebtes Urlaubsziel erwiesen“