European Hiking Quality 2020

European Hiking Quality 2020

Die Obmannschaft des Wandergütesiegel-Vereins wurde im Dezember 2019 von Frau Mag. Maria Wilhelm an Herrn MMag. Funter Brandstätter weitergegeben

Das Europäische Wandergütesiegel ist ein ganzheitlicher Prozess auf dem Weg zur perfekten Wanderdestination. Mit Kitzbühel und dem Wilden Kaiser sind wir gestartet und freuen uns auf die kommenden Projekte in 2020.

MMag. Gunter Brandstätter, Geschäftsführer der Region Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen

Europäische Wanderprodukte weiterentwickeln heißt, die Wanderqualität im internationalen Spitzenfeld messbar, vergleichbar und erlebbar zu machen. Diese Kernaufgaben stehen beim Wandergütesiegel-Verein auch für das Jahr 2020 ganz oben auf der Agenda.

Erfolgreiche Übergabe an neuen Obmann des Wandergütesiegel-Vereins

Mag. Maria Wilhelm hat bis Dezember 2019 viel Energie als Obfrau in die strategische Ausrichtung des Gütesiegel-Vereins gesteckt und ihre langjährige Erfahrung im Tourismus in den Vorstand einfließen lassen. Diese Funktion übergab sie im Dezember 2019 erfolgreich an MMag. Gunter Brandstätter, Geschäftsführer der Region Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen.
Auch Brandstätter definiert die Ziele des Gütesiegel-Vereins für 2020 sehr klar: “Das Europäische Wandergütesiegel ist ein ganzheitlicher Prozess auf dem Weg zur perfekten Wanderdestination. Mit Kitzbühel und dem Wilden Kaiser sind wir gestartet und freuen uns auf die kommenden Projekte in 2020.”

Starke Positionierung des Europäischen Wandergütesiegels

European Hiking Quality, ein starkes Europäisches Wandergütesiegel, ist mehr als eine Auszeichnung für eine Destination im Europäischen Wanderspitzenfeld. Der Wandergütesiegel-Verein stellt den Prozess der Weiterentwicklung von Wanderprodukten, mit dem Ziel im Europäischen Vergleich an der Spitze zu sein, 2020 noch stärker in den Fokus. 
Das Europäische Wandergütesiegel ist ein ausgezeichnetes Produktentwicklungstool, das einen Qualitätssicherungs- und verbesserungsprozess vorgibt. Die Mobilisierung aller Beteiligten für die gemeinsame Idee und die gemeinsame Entwicklung eines Fahrplans sind dabei ein wichtiges Anliegen.

Zwei ausgezeichnete Regionen: European Hiking Quality Siegel 2019

Im September 2019 markiert die Auszeichnung mit dem Europäischen Wandergütesiegel die Region Kitzbühel auf der Pole Position der Europäischen Wanderdestinationen. Das Siegel ist das Highlight eines vorangegangenen Qualitätsprozesses, den die “Rote Gams” gemeistert hat. Vier Dörfer, vier herausragende Leitwege, neun Vorzeigebetriebe und konkrete Maßnahmen im Bereich Beschilderung bis hin zur Werbemitteloptimierung wurden in den Zertifizierungsprozess integriert. 
Zeitgleich wanderte auch die Region Wilder Kaiser an Europas Spitze der Wanderdestinationen und erhielt die Auszeichnung des European Hiking Quality Siegels. Qualitätsentwicklung ist auch hier Teamarbeit, da vier zertifizierte Wanderdörfer an dem Prozess beteiligt waren. Ein besonderes Anliegen war dem Wilden Kaiser das Thema “Mobilität”. Perfekte Orientierung, Serviceangebote, wie Wanderbusse, Bergtaxis, Routen- und Tourenhefte garantieren dem Gast maximale Planungssicherheit.

Qualitätssicherung macht zukunftsfähig

Eine Auszeichnung dieser Art stellt natürlich auch Ansprüche an die Regionen, das Top-Niveau im Europäischen Vergleich zu halten. Die Ausbildung von Wanderqualitäts-Managern, die zukünftig für die interne Qualitätssicherung verantwortlich sind, ist Teil des Entwicklungsprozesses.

Quelle: Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Europa e.V. Mag. Karmen Nahberger / ots  //  Fotocredit: Wandergütesiegel Verein/Ulrich Andres

Das könnte Sie interessieren!

 100. Elmayer-Kränzchen  - Das größte Ball-Komitee am Faschingdienstag

24. 02. 2020 | Panorama

100. Elmayer-Kränzchen - Das größte Ball-Komitee am Faschingdienstag

Thomas Schäfer-Elmayer und das Rekord-Eröffnungskomitee

Corona-Virus – Kein Grund zur Panik

24. 02. 2020 | Gesundheit

Corona-Virus – Kein Grund zur Panik

"Es gibt in Österreich keinen Grund zur Panik, Österreich ist gut vorbereitet, aber wir nehmen die Situation sehr ernst", sagte Innenminister Karl Nehammer

 Null Toleranz bei Gewalt gegen Frauen

24. 02. 2020 | Politik

Null Toleranz bei Gewalt gegen Frauen

"Seit 2014 gibt es eine Verdoppelung bei den Frauenmorden in Österreich. Dabei dürfen wir nicht zuschauen", fordert Bundesministerin Raab 

Staatssekretärin Lunacek empfang ihre AmtskollegInnen aus Slowenien und Liechtenstein

24. 02. 2020 | Politik

Staatssekretärin Lunacek empfang ihre AmtskollegInnen aus Slowenien und Liechtenstein

Kranzniederlegung am Ehrengrab von Hugo Wolf am Wiener Zentralfriedhof

34 - jährige Frau erschossen - Ex-Partner festgenommen

24. 02. 2020 | Blaulicht

34 - jährige Frau erschossen - Ex-Partner festgenommen

Stmk - In Großwilfersdorf im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ist eine 34-jährige Frau am späten Vormittag in einem Einfamilienhaus  durch mehrere Schüsse ...