Das Rote Kreuz im Corona-Einsatz

Das Rote Kreuz im Corona-Einsatz

Die Corona-Krise erfasste alle Lebensbereiche und bestimmt seit Monaten unseren Alltag. Nach einer kurzen Erholungsphase im Sommer, steigt die Zahl der Corona-Erkrankten deutlich an.

Auch das Rote Kreuz steht vor großen Herausforderungen. So sind soziale Angebote wie Besuchsdienst und die Trauerbegleitung derzeit auf telefonische Kontakte reduziert. 

Der Besuch der Kleiderboutique-Gmunden ist auch nur unter erhöhten Hygieneauflagen möglich. Es gilt hier nicht nur die Spender und Klienten bestmöglich zu schützen, sondern auch das eigene Personal. 

Systemrelevante Einrichtungen wie das Rote Kreuz sind in solchen Situationen besonders gefordert. Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen geben den Ton an und die Rahmenbedingungen verlangen unseren Mitarbeiten viel ab. So kommt es im Rettungsdienst derzeit bei nichtzeitkritischen Transporten, wie Kontroll- und Heimtransporten, zu erhöhten Wartezeiten, wofür wir um Verständnis ersuchen. Dies resultiert aus erhöhten Schutzmaßnahmen bei Patiententransporten mit bestätigter Covid-Erkrankung oder Covid-Verdacht. 

Auch müssen generell alle Patienten derzeit einzeln transportiert werden. Neue Aufgaben prägen unser Bild der Hilfe. Täglich engagieren sich viele Mitarbeiter im COVID-Einsatz, um die Abstrichnahmen an der Drive-In Teststation bzw. mit mobilen Probeabnahme-Teams durchzuführen und zu koordinieren. 

Um bestmöglich über die kalte Jahreszeit zu kommen, errichteten wir mit Unterstützung durch die Stadtgemeinde Gmunden am Parkplatz der Bezirkssporthalle Gmunden eine winterfeste Bleibe in Form eines Drive-In-Containers. Die dort durchgeführten Probeabstriche erfolgen im Auftrag der Behörde. 

Das Rote Kreuz bietet keine Privattestungen an und kann auch keine Auskünfte über die Auswertungsergebnisse geben. Bitte schauen sie auf sich und andere, indem sie die derzeit geltenden Schutzmaßnahmen einhalten.

Quelle/Foto: OÖRK/Ortsstelle Bad Ischl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Einsatzserie nach starkem Schneefall rund um Zell am Moos

18. 01. 2021 | Einsätze

Einsatzserie nach starkem Schneefall rund um Zell am Moos

Am 18. Jänner 2021 wurden um 11:04 Uhr die Feuerwehren Zell am Moos, Haslau und Guggenberg mit dem Einsatzbefehl „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person a...

FF St. Agatha im Dauereinsatz

17. 01. 2021 | Blaulicht

FF St. Agatha im Dauereinsatz

Noch wärend die Einsatzkräfte mit der Brandbekämpfung in einem Gewerbebetrieb beschäftigt waren wurde die FF St. Agatha zu einer Fahrzeugbergung gerufen

Maschine ging in Flammen auf

16. 01. 2021 | Blaulicht

Maschine ging in Flammen auf

Zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb in der Ortschaft Au wurden die Feuerwehren St. Agatha und Bad Goisern gerufen

Fahrzeug landet in Straßengraben

13. 01. 2021 | Blaulicht

Fahrzeug landet in Straßengraben

Die Freiwilligen Feuerwehren  Bad Ischl und St.Wolfgang wurden am Mittwoch Früh zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von St....

B145 - LKW rutsche gegen Leitschiene

13. 01. 2021 | Blaulicht

B145 - LKW rutsche gegen Leitschiene

B145 - Am Mittwoch, 13. Jänner 2021 um10:40 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen und der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einer LKW-Berg...