Das Rote Kreuz im Corona-Einsatz

Das Rote Kreuz im Corona-Einsatz

Die Corona-Krise erfasste alle Lebensbereiche und bestimmt seit Monaten unseren Alltag. Nach einer kurzen Erholungsphase im Sommer, steigt die Zahl der Corona-Erkrankten deutlich an.

Auch das Rote Kreuz steht vor großen Herausforderungen. So sind soziale Angebote wie Besuchsdienst und die Trauerbegleitung derzeit auf telefonische Kontakte reduziert. 

Der Besuch der Kleiderboutique-Gmunden ist auch nur unter erhöhten Hygieneauflagen möglich. Es gilt hier nicht nur die Spender und Klienten bestmöglich zu schützen, sondern auch das eigene Personal. 

Systemrelevante Einrichtungen wie das Rote Kreuz sind in solchen Situationen besonders gefordert. Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen geben den Ton an und die Rahmenbedingungen verlangen unseren Mitarbeiten viel ab. So kommt es im Rettungsdienst derzeit bei nichtzeitkritischen Transporten, wie Kontroll- und Heimtransporten, zu erhöhten Wartezeiten, wofür wir um Verständnis ersuchen. Dies resultiert aus erhöhten Schutzmaßnahmen bei Patiententransporten mit bestätigter Covid-Erkrankung oder Covid-Verdacht. 

Auch müssen generell alle Patienten derzeit einzeln transportiert werden. Neue Aufgaben prägen unser Bild der Hilfe. Täglich engagieren sich viele Mitarbeiter im COVID-Einsatz, um die Abstrichnahmen an der Drive-In Teststation bzw. mit mobilen Probeabnahme-Teams durchzuführen und zu koordinieren. 

Um bestmöglich über die kalte Jahreszeit zu kommen, errichteten wir mit Unterstützung durch die Stadtgemeinde Gmunden am Parkplatz der Bezirkssporthalle Gmunden eine winterfeste Bleibe in Form eines Drive-In-Containers. Die dort durchgeführten Probeabstriche erfolgen im Auftrag der Behörde. 

Das Rote Kreuz bietet keine Privattestungen an und kann auch keine Auskünfte über die Auswertungsergebnisse geben. Bitte schauen sie auf sich und andere, indem sie die derzeit geltenden Schutzmaßnahmen einhalten.

Quelle/Foto: OÖRK/Ortsstelle Bad Ischl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Saunabrand bekämpft

29. 11. 2020 | Blaulicht

Saunabrand bekämpft

In den Abendstunden des 29. Novembers 2020 alarmierte die Landeswarnzentrale die Feuerwehren Lasern, Bad Goisern und St. Agatha zum Brand einer Sauna in ei...

Verletzten Bergsteiger ins Tal getragen

29. 11. 2020 | Blaulicht

Verletzten Bergsteiger ins Tal getragen

Sechzehn Mitglieder der Bergrettung Steinbach/Weyregg stiegen zum Verletzten auf den Schoberstein im Gemeindegebiet von Steinbach am Attersee auf

 67-Jähriger tot auf Wanderweg gefunden

25. 11. 2020 | Blaulicht

67-Jähriger tot auf Wanderweg gefunden

Bezirk Gmunden -  Ein 67-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden wurde von Suchmannschaften tot auf einem Wanderweg aufgefunden

21-Jähriger aus dem Bezirk GM mit 228 km/h unterwegs

22. 11. 2020 | Blaulicht

21-Jähriger aus dem Bezirk GM mit 228 km/h unterwegs

Es dürfte das Wochenende der Raser sein, schon wieder wurde ein junger Mann mit mehr als 200 km/h erwischt

32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck aus Klettersteig gerettet

22. 11. 2020 | Blaulicht

32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck aus Klettersteig gerettet

Aus einem Klettersteig in Hallstatt konnte ein  32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck gerettet werden