Brand in Volksschule Pfandl

Brand in Volksschule Pfandl

Am 23. September 2020 gegen 12 Uhr kam es in der Volksschule in Pfandl zu einer Rauch- und Brandentwicklung

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch etwa 30 Personen im Gebäude. Unter Verwendung des schweren Atemschutzes gelang es der Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen. Dieser war in einem Raum, in dem sich Stromkästen und ein Netzwerkschrank befinden. Bei einem Zählerschrank dürfte nach ersten Erkenntnissen auch der Brand ausgebrochen sein. Die Ermittlungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen. Der entstandene Sachschaden dürfte im hohen fünfstelligen Eurobereich liegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Quelle: LPD OÖ  

 

Hier der Bericht von der FF Pfandl:

Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl wurde am Dienstag, 23. September 2020 um 11:55 Uhr zu einem Brand in einer elektrischen Anlage in der Volksschule Pfandl alarmiert. Durch die Ersterkundung von HBI Herbert Landl wurde eine starke Rauchentwicklung im Stiegenhaus über mehrere Stockwerke festgestellt. Sofort wurde Alarmstufe 2 ausgelöst und die Hauptfeuerwache Bad Ischl nachalarmiert. Nach Rücksprache mit der Schuldirektorin waren bereits alle Personen aus dem Gebäude evakuiert. Die Evakuierung der SchülerInnen erfolgte vorbildlich. Der erste Atemschutztrupp konnte den Brandherd im Technikraum lokalisieren und löschen. Ein zweiter Atemschutztrupp begann mit der Kontrolle der Klassenräume. Die Wasserversorgung wurde über einen Hydranten in der Pfandlerstraße zur Volksschule sichergestellt. Zusätzlich kontrollierten mehrere Atemschutztrupps zur Sicherheit nochmals alle Klassenräume und das Gebäude wurde mit zwei Hochleistungsbelüfter, Raum für Raum, rauchfrei gemacht. Der Brand konnte nach einer halben Stunde unter Kontrolle gebracht werden. Das Rote Kreuz betreute die evakuierten SchülerInnen am Sammelplatz. Es wurden keine Personen verletzt.
Eine Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl und ein SEW vom Roten Kreuz Bad Ischl waren ebenfalls vor Ort.
Der Einsatz war nach rund zwei Stunden beendet.

Quelle, Fotocredit: BM Thomas Möslinger (FF Pfandl), FF Bad Ischl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mach dich sichtbar

31. 10. 2020 | Blaulicht

Mach dich sichtbar

Mit heller oder reflektierender Kleidung ist man auf der sicheren Seite. Sie erhöht die Verkehrssicherheit massiv

Bergsteiger nach Absturz schwer verletzt

26. 10. 2020 | Blaulicht

Bergsteiger nach Absturz schwer verletzt

Ein 36-jähriger Bergsteiger rutschte auf Wanderweg aus und verletzte sich dabei schwer

Motorradlenker tödlich verletzt

25. 10. 2020 | Blaulicht

Motorradlenker tödlich verletzt

Bezirk Liezen - Ein 43-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Gmunden kollidierte mit einem Pkw und erlitt tödliche Verletzungen

Enten brutal getötet

24. 10. 2020 | Blaulicht

Enten brutal getötet

Bezirk Vöcklabruck - Drei Burschen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren wegen des Verdachts der Tierquälerei angezeigt

Paragleiter kollidieren im Flug

23. 10. 2020 | Blaulicht

Paragleiter kollidieren im Flug

Altaussee - Zwei Paragleiter, 30 und 33 Jahre alt, kollidierten aus unbekannter Ursache inder Luft