Beschluss des OÖ-Plans bringt wichtige Investitionen ins Salzkammergut

Beschluss des OÖ-Plans bringt wichtige Investitionen ins Salzkammergut

OÖVP-Raffelsberger: Nach dem Beschluss im Finanzausschuss im November wurde der Oberösterreich-Plan nun auch im Landtag beschlossen und damit das bedeutendste Investitionsprogramm der letzten Jahrzehnte auf Schiene gebracht

„Der Beschluss des Oberösterreich-Plans ist ein wichtiger Meilenstein für Oberösterreich und unseren Bezirk. Für das Salzkammergut bringt dieses Investitionsprogramm wichtige Impulse, um kraftvoll aus der Krise zu kommen“, ist OÖVP-Bezirksparteiobmann Rudi Raffelsberger erfreut. 

Nach dem Beschluss im Finanzausschuss im November wurde der Oberösterreich-Plan nun auch im Landtag beschlossen und damit das bedeutendste Investitionsprogramm der letzten Jahrzehnte auf Schiene gebracht: 

Mit dem Oberösterreich-Plan werden 1,2 Milliarden Euro in die Hand genommen, um in allen Bereichen und Regionen des Landes und damit auch ins Salzkammergut zu investieren: in die Gesundheit, in den Erhalt der Arbeitsplätze und in die Stärkung der Betriebe“, berichtet Raffelsberger.

„Investitionen in Landwirtschaft und Tourismus für Salzkammergut besonders wichtig“

Als besonders wichtig für das Salzkammergut erachtet Raffelsberger die Investitionen in Landwirtschaft und Tourismus, 145 Millionen Euro sind allein für diesen Bereich vorgesehen. Ebenso streicht Raffelsberger das Investitionsprogramm in den Ausbau von Verkehrswegen hervor. 449 Mio. Euro werden dabei zusätzlich zu den bisher budgetierten Projekten in unzählige Verkehrsprojekte investiert.

„Besonders erfreulich ist, dass bei der Erstellung des Pakets genau darauf geachtet wurde, was wirklich Arbeitsplätze in den Regionen schafft. Mit dem jetzt verabschiedeten Plan ist dafür gesorgt, dass die vielen Pakete auch bei uns im Bezirk Gmunden Arbeitsplätze sichern und unsere regionalen Betriebe stärken,“ so Raffelsberger

„Möglich wurde das Paket, weil wir in Oberösterreich rechtzeitig Reserven für schwierigere Zeiten angelegt haben und in den letzten Jahren einen Null-Schulden-Kurs verfolgt haben. So können wir jetzt kraftvoller und auch rascher helfen als andere“, schließt Raffelsberger.

 

Quelle/Fotocredit: OÖVP Skgt.

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

LH Stelzer  -  „Kultur muss bei nächsten Öffnungsschritten ganz oben stehen“

03. 03. 2021 | Kunst und Kultur

LH Stelzer - „Kultur muss bei nächsten Öffnungsschritten ganz oben stehen“

„Für mich ist klar: Der Kulturbereich muss bei den nächsten Öffnungsschritten ganz oben auf der Liste stehen“, betonte Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer ...

Aktueller Pollenwarndienst für Oberösterreich

03. 03. 2021 | Gesundheit

Aktueller Pollenwarndienst für Oberösterreich

Hier finden Sie den aktuellen Pollenwarndienst für Oberösterreich vom 1. bis 10. März 2021

Verkehrsaufkommen während der COVID-19 Pandemie - Herbst/Winter 2020-2021

03. 03. 2021 | Panorama

Aktueller Stand über das Verkehrsaufkommen

Fortführung der bisherigen Analysen seit Beginn der COVID-19 Pandemie im März 2020. Im Bild: Verkehrsaufkommen während der COVID-19 Pandemie - Herbst/Winte...

„Mini-Öffnungsschritt im Sport bringt zumindest Kindern und Jugendlichen eine Perspektive“

02. 03. 2021 | Sport

„Mini-Öffnungsschritt im Sport bringt zumindest Kindern und Jugendlichen eine Perspektive“

„Ich bin erleichtert, dass es im Sport zumindest einen Mini-Öffnungsschritt gibt, von dem jetzt die Kinder und Jugendlichen profitieren", sagt Sport-Landes...

KUKUK präsentiert im Videotalk die Ausstellung von Florian Nörl

28. 02. 2021 | GEMEINDE

KUKUK präsentiert im Videotalk die Ausstellung von Florian Nörl

"Der Sommer kommt bestimmt" - Textilstein und Textilkunst von Florian Nörl in der Stadtturmgalerie Schwanenstadt. In der Sendereihe KUKUK haben wir den Kün...