B145 - Schwerer Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

B145 - Schwerer Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Bezirk Gmunden - Zu einem schweren Unfall kam es am 6. Jänner 2022 gegen 16:20 Uhr auf der B145 im Ortsgebiet von Bad Goisern

Ein 54-jähriger kroatischer Staatsangehöriger aus Deutschland bog am 6. Jänner 2022 gegen 16:20 Uhr mit seinem Pkw aus einer Gemeindestraße in Bad Goisern auf die B145 ab. Er kollidierte mit einem Richtung Bad Aussee fahrenden Auto, gelenkt von einem 67-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden.Dessen Fahrzeug wurde durch die seitliche Kollision auf die Gegenfahrbahn abgedrängt, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Kleinbus kollidierte. Die sechs Insassen des Kleinbusses, ein 44-jähriger kosovarischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Salzburg-Land und fünf rumänische Staatsangehörige aus Salzburg, und der 67-jährige Lenker des abgedrängten Pkw wurden bei dem Unfall verletzt. Unmittelbar nach dem Unfall trafen zufällig zwei diplomierte Krankenschwestern, ein Rettungssanitäter sowie ein Notfallsanitäter an der Unfallstelle ein. Diese führten die Erstversorgung sowie die Alarmierung der weiteren Einsatzkräfte durch. Insgesamt waren drei Sanitätseinsatzfahrzeuge, ein Notarztfahrzeug, das Kriseninterventionsteam, der Notarzthubschrauber C14, zwei Feuerwehren und zwei Steifen der Polizei Bad Goisern im Einsatz.

Bericht der FF Bad Goisern

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“, so lautete die Alarmierung für die Feuerwehren St. Agatha und Bad Goisern am späten Nachmittag des 6. Jänner 2022. In der Ortschaft St. Agatha war es in einem Kreuzungsbereich mit der B 145 zu einer heftigen Kollision mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Gleich mehrere Personen wurden dabei verletzt, eine davon schwer. Ein Großaufgebot an Rettungskräften und ein Notarzt-Hubschrauber kümmerten sich um die Verletztenversorgung und deren Abtransport. Entgegen der Erstmeldung konnten alle Insassen ohne Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten aus den Fahrzeugen gelangen. Somit beschränkte sich in der Erstphase die Aufgabe der FF Bad Goisern auf das Absichern der Einsatzstelle und die Verkehrsregelung.

Quelle: LPD OÖ/FF Bad Goisern  //  Fotocredit: FF Bad Goisern

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Alpine Notlage - 14-Jährige verlor Orientierung

17. 01. 2022 | Blaulicht

Alpine Notlage - 14-Jährige verlor Orientierung

Bezirk Gmunden - Ein 14-jähriges Mädchen aus dem Bezirk Gmunden fuhr am Vormittag des 16. Jänner 2022 mit dem Bus in das Skigebiet Dachstein West in Gosau,...

Heilbronner Kreuz - 56-Jährige mit Notarzthubschrauber geborgen

17. 01. 2022 | Blaulicht

Heilbronner Kreuz - 56-Jährige mit Notarzthubschrauber geborgen

Bezirk Gmunden - Eine 56-Jährige aus dem Bezirk Ried absolvierte am 16. Jänner 2022 gemeinsam mit ihrem 65-jährigen Gatten sowie sieben weiteren befreundet...

© FF Rutzenmoos

13. 01. 2022 | Einsätze

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall auf der B145

Ein Auffahrunfall auf der B145 bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Rutzenmoos am 12. Jänner 2022 den ersten Einsatz im heurigen Jahr.

62-Jähriger wurde Opfer eines Anlagebetrugs – Warnung vor weiteren Delikten

11. 01. 2022 | Blaulicht

62-Jähriger wurde Opfer eines Anlagebetrugs – Warnung vor weiteren Delikten

Bezirk Gmunden - Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter entlockten einem 62-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden durch vortäuschen von Trading eine hohe Geld...

St. Wolfgang - PKW-Bergung aus Bach

11. 01. 2022 | Blaulicht

St. Wolfgang - PKW-Bergung aus Bach

Dienstag, 11. Jänner 2022. Zur Unterstützung einer Fahrzeugbergung im Gemeindegebiet von St. Wolfgang wurden heute Morgen die Kameraden des 1. Bereitschaft...